Navigation überspringen


Donnerstag, 6. Oktober 2022

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Aktuelle Nachrichten

05.10.2022 - Veranstaltungen, Freizeit, Historie, Vereine

Herbstwanderung des Heimatvereins über die Aggerberge

(Foto : 'Heimatverein Lohmar')

Eine Information des 'Heimatverein Lohmar' :  Der Heimatverein Lohmar (HGV) führt am Sonntag, den 16. Oktober um 14 Uhr eine Herbstwanderung über die Aggerberge durch. Vom Treffpunkt aus führt ein selten gewählter Wanderweg über die Aggerberge, Scharfenberg und Ziegenberg. Wanderführer Hans Heinz Eimermacher gibt dabei interessante Ausblicke auf unser Stadtzentrum. Zunächst genießen die Wanderer die wild strömende Agger, bis dann nach einer kurzen Steigung die Höhe des Scharfenberges erreicht ist.

Auf einem Rundweg durch den stämmigen Buchenwald erleben Sie hier Natur pur. Die Baumgipfel geben dabei immer wieder den Blick auf unser Tal frei. Die Wandergruppe erfährt gleichzeitig vieles über die Legenden dieses Gebietes. Nachdem der Aufstiegspunkt wieder erreicht ist, führt der Weg zum Ziegenberg. Auf einem Panoramaweg wird der Berg leicht umrundet, um dann wieder am Ausgangspunkt anzukommen.

Treffpunkt der Wandergruppe am 16. Oktober um 14 Uhr ist der Parkplatz 'Zur alten Fähre“, Brückenstraße in Lohmar. Die Wanderstrecke beträgt circa sechs Kilometer, die die Wanderer in etwa zweieinhalb Stunden bewältigen werden. Die gleiche Wanderung wurde bereits im Frühjahr durchgeführt. Aufgrund der hohen Nachfrage konnten nicht alle Interessierten berücksichtigt werden. Daher wird die Wanderung nun im Herbst erneut angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Anmeldungen hierfür sind ab sofort über  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailevent(at)hgv-lohmar.de  möglich.


05.10.2022 - Verkehr, Polizeimeldungen

Pedelec-Fahrerin bei Querung der K 13 bei Heide verletzt

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Am Dienstagmorgen (04.10.) ereignete sich in Lohmar im Einmündungsbereich Zeithstraße (B 56) / Franzhäuschenstraße ein Verkehrsunfall zwischen einer PKW- und einer Pedelec-Fahrerin. Gegen 8.30 Uhr befuhr die 50-jährige Windeckerin mit ihrem Zweirad den, parallel zur B 56 verlaufenden, Radweg in Richtung Seelscheid. Sie beabsichtigte den Einmündungsbereich geradeaus zu passieren.

Währenddessen befuhr eine 28-jährige Lohmarerin mit ihrem Seat die Franzhäuschenstraße in Richtung B 56. Im Einmündungsbereich habe sie nach eigenen Angaben zunächst angehalten, die Pedelecfahrerin aber nicht wahrgenommen. Als sie wieder anfuhr, um auf die B 56 abzubiegen, kam zum Zusammenstoß. Die Zweiradfahrerin stürzte und fiel zu Boden.

Die 50-Jährige wurde leicht verletzt. Nach einer ersten medizinischen Behandlung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf 250 Euro geschätzt. Gegen die 28-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.


05.10.2022 - Stadtverwaltung, Soziales, Senioren

Rikscha-Piloten/innen des Altenheims Wahlscheid geehrt

Die Rikscha-Pilotinnen und -piloten wurden von Bürgermeisterin Claudia Wieja mit dem Ehrenamt des Monats Oktober ausgezeichnet - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Hauptamtes :  Radfahren verbindet. Es bringt Menschen zusammen und gemeinsam an Orte der Erinnerung, der Erholung und Abwechslung. Wenn im Alter die Kräfte schwinden, soll dies kein Grund sein, nicht mehr mobil zu sein :  Die Rikscha-Pilotinnen und -Piloten des Wahlscheider Altenheims haben sich zur Aufgabe gemacht, Seniorinnen und Senioren wieder den Wind in den Haaren spüren zu lassen.

Das ist das auch Ziel der Bewegung "Radeln ohne Alter", welche vor zehn Jahren im dänischen Kopenhagen entstanden ist und danach von vielen Menschen in die Welt - und damit auch von Rainer Seegert 2019 nach Lohmar und Wahlscheid - getragen wurde. Auslöser waren seine Frau und Schwiegermutter, welche nach positiven Rikscha-Erfahrungen während ihres Berlin-Aufenthaltes mit den Worten nach Hause kamen : "Wäre das nicht etwas für das Altenheim ?"

Gesagt, getan :  Sechs Wochen später stand Dank einer großzügigen Spende der Bürgerstiftung die erste Rikscha auf dem Hof. Und auch zahlreiche Ehrenamtler/innen, welche mit Herzblut für Personen in die Pedale treten, die es selber nicht mehr können. Egal ob in den Park, zur Eisdiele oder nach Donrath, um den Bruder an der Haustüre zu überraschen :  Mit der Rikscha geben sie den Seniorinnen und Senioren ein großes Stück Flexibilität zurück und steuern mit Leidenschaft ihre auserwählten Ausflugsziele an.

Momentan radelt ein fester Stamm von 16 Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern. Die Kapitäne unter ihnen sind berechtigt, die Pilotinnen und Piloten anzuleiten und die vierstündige Ausbildung zum Einstieg durchzuführen. Sie unterstützen bei der Technik, haben Tipps für befahrbare Routen und stellen sicher, dass die Verkehrsregeln beherrscht werden. Eine wichtige Schnittstelle zu dem Rikscha-Team bildet der Soziale Dienst des Altenheimes. Die Mitarbeiter/innen sorgen dafür, dass immer ausreichend Fahrgäste für eine Ausfahrt motiviert werden. Das ist beispielsweise bei Demenz-Erkrankten nicht immer einfach.

Weitere Fahrer/innen sind immer herzlich willkommen und können sich bei Yvonne Giebelen-Daughtrey unter Telefon 02206 / 610 melden. Eine große Unterstützung ist auch eine Spende zur Wartung und Instandhaltung an das Evangelische Altenheim Wahlscheid (IBAN : DE73 3706 9520 2302 7600 31) mit dem Verwendungszweck "Rikscha". Denn ein solches Gefährt kostet rund 10.000 Euro und wird nicht über die Pflegesätze der Pflegekassen finanziert. Die Stadt Lohmar dankt den Rikscha-Pilotinnen für ihren bedeutenden Einsatz und ihr wertvolles Engagement mit dem "Ehrenamt des Monats" Oktober.


05.10.2022 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Vereine

Oberschönrather feiern Jubiläums-Erntefest : 125 + 2 Jahre

Eine Information des 'Bergischer Heimatverein "Gemütlichkeit" Oberschönrath' :  Vor 125 + 2 Jahren gründete die seinerzeitige Bauernschaft in Oberschönrath - im Volksmund "om Hüs'che" genannt - den Bergischen Heimatverein Oberschönrath. "Om Hüs'che", ein Bergplateau des vorbergischen Landes an der Nahtstelle zwischen den Gemeinden Rösrath und Lohmar. Dieses Jubiläum "125 Jahre Bergischer Heimatverein Oberschönrath" kann nun endlich in diesem Jahr, zwei Jahre später als geplant, nachgefeiert werden !

Das Jubiläums-Erntefest "125 Jahre + 2“ findet am Samstag und Sonntag, 8./9. Oktober, statt. Gestartet wird mit dem Ernteball im großen Festzelt am Samstag, 8. Oktober, Beginn ist um 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in Lohmar-Wickuhl mit Krönung des neuen Erntepaares Nicole und Judy Magne. Für gute Laune und beste Stimmung sorgt an diesem Abend die Partyband "C'est la vie". Tickets (15 Euro) können direkt über Brigitte Roß, Telefon 02205 / 81710, Lohmar-Wickuhl, bestellt werden.

Sonntag, 9. Oktober, geht's dann weiter mit dem Erntezug von Oberschönrath nach Wickuhl, Start 13.30 Uhr, anschließend Eintreffen der Erntepaare mit Empfang im Festzelt. Ab 14.30 Uhr gibt es musikalische Unterhaltung mit der Partyband "DIE 2" (Uwe Werheid und Frank Zettelmeyer).

Das Beste und den Höhepunkt zum Jubiläum haben wir uns für den Sonntagabend aufgehoben : Sonntag, Beginn 18 Uhr (Eintritt frei !) : die 'Klüngelköpp' - eine der bekanntesten und erfolgreichsten Kölsch-Bands. Sie gehören seit vielen Jahren zur Spitze der Kölner Musikszene und feiern dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Titel wie "Stääne", "Us kölschem Holz", "Jedäuf met 4711", "Kölsche Fiesta", "In Kölle verliebt" sind nur ein kleiner Auszug ihrer Erfolgstitel.


05.10.2022 - Kindergärten, Gesellschaft, Kinder

Weltkindertag am 20.09. - gemeinsam für Kinderrechte

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der städtischen Kindertagesstätte Honrath :  Am 20. September war es endlich soweit. Mit vielen Aktionen bereiteten sich die Kinder der städtischen Kindertagesstätten Lohmar am Weltkindertag auf den "Tag der Kinderrechte" vor. Selbstgemalte Bilder, Plakate, Banner, reichlich unterschiedliche Bastelarbeiten, kleine Ausstellungen, viele Gespräche und Diskussionen rund um die Rechte der Kinder waren Bestandteile dieser Aktion. Das Ganze zielte speziell darauf ab, durch die Arbeit in den Kitas den Kindern eine positive Grundhaltung zum Leben aufzuzeigen und sie zu glücklichen und starken Persönlichkeiten zu erziehen.

Um 10 Uhr erklang zeitgleich und lautstark in allen Einrichtungen das "Lied der Kinderrechte", unter Begleitung von Gitarren-, Trommel-, Glocken- und anderen Klängen. Das Familienzentrum 'Jabachkindergarten' hat das Kindergartenfest dem "Tag der Kinderrechte" gewidmet und in der Kita Honrath waren die Eltern und Großeltern eingeladen, an dem Vormittag zum großen Liedersingen auf dem bunt geschmückten, plakatierten Spielplatz teilzunehmen. Rundum war es in allen Einrichtungen eine beeindruckende, nachhaltige Aktion.


04.10.2022 - Kreisverwaltung, Tiere

Gut überlegen - Haustiere brauchen Zeit und kosten Geld

Eine Information des Kreis-Veterinäramtes :  Hunderttausende Hunde, Katzen oder Kaninchen landen in Deutschland jährlich in Tierheimen, weil ihre Anschaffung nicht gut durchdacht war. Viele Menschen wünschen sich ein Haustier und gerade während der Corona-Pandemie haben sich auch bei uns im Rhein-Sieg-Kreis viele den Wunsch nach einem eigenen Hund oder einer Katze erfüllt.

"Bitte überlegen Sie diesen Schritt genau", appelliert der Leiter des Kreisveterinäramtes, Dr. Johannes Westarp, zum heutigen Welttierschutztag am 4. Oktober an alle Tierfreunde. "Dieser Herzenswunsch ist völlig verständlich, aber er sollte auch länger als einige Wochen in den Alltag der Menschen passen. Ein Hund kann je nach Größe über 17 Jahre alt werden, eine Katze sogar über 20 Jahre. Manche Papageienarten werden weit über 60 Jahre alt und überleben ihre Besitzerinnen oder ihren Besitzer teilweise."

Aktuell sind die Tierheime bei uns in der Region an ihren Grenzen. Gerade Hunde und Katzen wurden in letzter Zeit häufig abgegeben. Einigen Tierhalterinnen oder Tierhaltern wird der Zeitaufwand plötzlich zu groß, die Kosten häufen oder die Lebensumstände verändern sich. "Tiere sind aber keine Sachen, die man nach Belieben kaufen und wieder 'abschaffen' kann“, sagt Dr. Johannes Westarp. "Tiere sind Lebewesen, die viele Ansprüche an ihre Haltung stellen."

Bevor man sich ein Haustier anschafft, sollte man deshalb einige Dinge für sich prüfen :  Neben Fragen zur benötigten Zeit und auch zur artgerechten Haltung eines Haustiers ist es zudem wichtig, sich die Kosten vor Augen zu halten. Zusätzlich zu Futter und jeweiliger Ausstattung für das Tier sollten auch Tierarztrechnungen und bei Hunden die Steuer bedacht werden. Wichtige Aspekte sind auch etwaige eigene Allergien und die Frage nach der Betreuung des Haustiers während Urlaubsaufenthalten.

Wer sich dafür entscheidet, ein Tier zu kaufen, sollte dies, gerade bei Hunden, nur bei seriösen Züchterinnen und Züchtern machen. Auch hier rät der Leiter des Kreisveterinäramtes zur Sorgfalt. "Im Internet finden sich beispielsweise vom 'VDH' anerkannte Clubs oder Vereine für verschiedene Hunderassen", sagt Dr. Johannes Westarp. "Auf deren Homepages sind in der Regel Züchterinnen und Züchter aufgelistet."


03.10.2022 - Veranstaltungen, Historie, Gesellschaft, Stadtverwaltung

Dr. van Allen referiert in der 'Villa Friedlinde' über die USA

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  "Wahnsinn USA - stirbt die Demokratie ?" - Dr. Hans Günther van Allen referiert am Donnerstag, 6. Oktober, um 15 Uhr in der Lohmarer 'Villa Friedlinde' über die nach wie vor schwierige Situation der "Weltmacht USA".

Bereits vor einem Jahr informierte der Amerika-Experte über brisante Interna des Landes. Diesmal nimmt er die Vereinigten Staaten kurz vor den Halbzeitwahlen kritisch unter die Lupe. Insbesondere Entscheidungen des fast "allmächtigen" und politisch besetzten Obersten Gerichtshofes zu Abtreibungen, Waffenbesitz und Umweltschutz haben einen Kulturkampf ausgelöst, den die USA in dieser Dramatik in ihrer fast 250-jährigen Geschichte noch nicht erlebt haben.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Kaffee und Kuchen werden zu moderaten Preisen angeboten. Eine Anmeldung wird unter Telefon 02246 / 301630 oder per Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de  erbeten.


03.10.2022 - Verkehr, Baumaßnahmen

Sperrung der BAB 4-Auffahrt Overath in Richtung Köln

Pendler aus dem Norden des Stadtgebietes nach Köln müssen für eine Woche Einschränkungen in Kauf nehmen. Seit gestern ist die Auffahrt Overath der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Köln gesperrt. Ursächlich sind Arbeiten zur Erneuerung der Entwässerungs-Anlagen auf der Autobahn. Die Ausfahrt aus Richtung Köln sowie die Ein- und Ausfahrten nach und von Olpe sind von der Sperrung nicht betroffen.

Aus diesem Grund bestehen auch Behinderungen auf der BAB 4 selbst. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Overath und Untereschbach steht in beide Fahrtrichtungen stellenweise jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Baumaßnahme und die damit verbundene Sperrung der Auffahrt sollen nach Plan bis Montag, den 10. Oktober, um 5 Uhr morgens andauern. (cs)


03.10.2022 - Vereine, Kulturelles, Veranstaltungen

Musikalische Asien-Reise mit dem Lohmarer Blasorchester

(Foto : 'Lohmarer Blasorchester')

Eine Information des Lohmarer Blasorchesters :  Am 24. September war es endlich soweit, das Lohmarer Blasorchester konnte nach drei Jahren endlich wieder ein traditionelles Frühjahrskonzert veranstalten. Dies symbolisiert schon sehr gut die Herausforderungen des Orchesters in der Corona-Zeit. Denn das alljährliche Frühjahrskonzert musste in den Herbst verschoben werden. Dieses fand im Rahmen der Lohmarer Kulturtage 2022 statt und bildete die Auftaktveranstaltung dieser.

Es ging musikalisch auf eine klimaneutrale Reise nach Asien. Reiseleiter waren die beiden Moderatoren, der Dirigent des Orchesters David M. Witsch und der Bassposaunist Simon Schilling, die kurzweilig und mit Witz Wissenswertes zu den einzelnen Reisestationen beisteuerten.


01.10.2022 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine

'HKV' lädt zu einem Streetfood-Festival nach Breidt

Ein besonderes Event veranstaltet der 'Heimat- und Kulturverein Breidt' heute nachmittag und abend auf seinem Festplatz an der 'Karl-Schafhaus-Schule', Breidter Straße 11. Er lädt im Rahmen der "Lohmarer Kulturtage" zu einem Streetfood-Festival ein. Angekündigt werden regionale und internationale Köstlichkeiten in Probier-Portionen zu angemessenen Preisen. Los geht es schon um 16 Uhr. (cs)


30.09.2022 - Baumaßnahmen, Verkehr, Kreisverwaltung

Vollsperrung der K 34 in Höffen, Beschilderung mangelhaft

Die - vor Beginn der Baumaßnahme noch mit Kreuzen versehenen - Hinweistafeln an der K 34 (links) und der B 484 (rechts) wurden vertauscht montiert

Mitte Februar berichteten wir über die geplanten Sanierungen von Kreisstraßen im Stadtgebiet. Die Arbeiten auf der K 37 in Breidt wurden in den Sommerferien, die auf der K 16 bei Neuhonrath im August abgeschlossen. Nun steht die im Winter ebenfalls gemeldete Baumaßnahme auf der hier Bonner Straße bezeichneten Kreisstraße 34 im Bereich der Ortslage Höffen an. Wie der Kreis auf unsere Anfrage hin heute mitteilt, sollen die dortigen Arbeiten voraussichtlich am kommenden Dienstag (04.10.) beginnen.

Zu den konkreten Maßnahmen gehört die Entfernung des Betonstein-Pflasters in Höhe der Bushaltestellen im Zentrum des Ortes. Dabei handelt es sich um einen rund 75 Meter langen Bereich nördlich der Einmündung der nach Wahlscheid führenden Klefhauser Straße. Weiterhin soll eine Fahrbahn-Einengung auf der Bonner Straße zur Reduzierung des Tempos bei der Ortsdurchfahrt eingebaut werden.

Für die Dauer der Baumaßnahme, die während der Herbstferien bis zum 15. Oktober abgeschlossen werden soll, wird die Ortsdurchfahrt der K 34 im Bereich der Baustelle voll gesperrt - vom südlichen Ortseingang bis zur Hausnummer 41 (Abzweig der ebenfalls Bonner Straße bezeichneten Wohnstraße). Die Umleitung erfolgt von Süden über die B 484 bis Neuhonrath und die K 16 zurück zur Bonner Straße / Oberstehöher Straße (K 34), gelb beschildert mit "U2". Von Overath-Marialinden in Richtung Lohmar wird der Verkehr auf der gleichen Strecke in Gegenrichtung über Neuhonrath geführt, bezeichnet "U1".

Leider stellt die mit der Ausschilderung beauftragte Firma die Verkehrsteilnehmer auch bei dieser Baumaßnahme wieder vor Rätsel. Die Hinweistafeln auf der K 34 zwischen Oberstehöhe und Grünenborn sowie an der B 484 zwischen Agger und Bachermühle wurden schlicht vertauscht montiert. Die dort aufgezeigten Verkehrsführungen sind somit unsinnig. Auf der K 34 werden Auto- und Zweiradfahrer geradeaus in die Baustelle geleitet, auf der B 484 in die kurze Sackgasse in Bachermühle. Es ist die siebte falsche Ausschilderung in Folge bei Straßensanierungen in der Region. (cs)


30.09.2022 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr

Kollision auf der Kreuzung der B 484 bei Bachermühle

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung der Bundesstraße 484 und der Seelscheider Straße (K 16) im Bereich Bachermühle wurden gestern abend zwei Fahrzeuginsassen verletzt. Gegen 22.20 Uhr beabsichtigte ein 52-jähriger Autofahrer aus Lohmar - aus Richtung Overath kommend - nach links in Richtung Neuhonrath abzubiegen. Der Polizei gegenüber habe er angegeben, den nahenden Gegenverkehr nicht wahrgenommen zu haben.

Als sein 'Opel Meriva' dessen Fahrspur querte, stieß er mit dem 'VW Lupo' eines 27-jährigen Sankt Augustiners zusammen, für den das Fahrmanöver offenbar überraschend kam. In Folge des Zusammenstoßes wurden der 27-Jährige und die 25-jährige Beifahrerin des Lohmarers leicht verletzt. Zu Weiterbehandlung nach der Erstversorgung vor Ort wurden sie per Rettungswagen zu einem Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 8.000 Euro.

Aufgrund der Blockade durch die beschädigten PKW sowie der Verunreinigung der Straßenoberfläche blieb die Fahrspur von Lohmar nach Overath bis nach Mitternacht gesperrt. In Gegenrichtung konnte die Unfallstelle passiert werden, zudem war das Rechtsabbiegen nach und von Neuhonrath möglich. Für die Absicherung, Ausleuchtung und abschließende Reinigung der Unfallstelle war der Löschzug Wahlscheid der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Laut Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Lohmarer eingeleitet. (cs)


30.09.2022 - Veranstaltungen, Kulturelles, Kirchliches, Stadtverwaltung

'Nacht der Kirchen' heute mit reduziertem Programm

Im Rahmen der "Lohmarer Kulturtage" findet heute abend die "Nacht der Kirchen" statt. Allerdings gibt es dabei eine Programmänderung. Nach Auskunft der Stadtverwaltung entfällt das Abschlußkonzert des Abends in der Katholischen Kirche 'Sankt Johannes Enthauptung' in Lohmar, das der Chor 'Da Capo' bestreiten wollte. Ein Grund für die Absage wurde nicht genannt.

Die Konzerte an den beiden anderen Orten finden wie geplant statt. Der Abend beginnt um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche Honrath mit "einem Kurztrip nach Irland". Für die musikalische Reise auf die Grüne Insel sorgen Kristina Warmhold an der Harfe und Margarita Wanner am Klavier. Von Lohmar und Birk aus können Zubringer-Busse genutzt werden, die um 18.30 Uhr an der 'Villa Therese' und am Bürgerzentrum Birk starten. Unterwegs besteht Zusteige-Möglichkeit am 'Forum Wahlscheid'.

Nach dem Programm in Honrath fahren die beiden Reisebusse zur Evangelischen 'Sankt Bartholomäus-Kirche auf dem Berge' nach Wahlscheid weiter. Hier heißt es ab 20 Uhr "Kirche in bunt", was sich nicht nur auf die ungewohnte Beleuchtung bezieht. Auch das Programm ist andersartig, eine Andacht mit modernem Worship (Lobpreisung) und Popmusik mit Schlagzeug, E-Gitarren und Gesang wird geboten.

Wegen des ausbleibenden Abschlußkonzertes in Lohmar lädt die Kirchengemeinde in Wahlscheid zum Ausklang zu einem Umtrunk ein. Die Rückfahrt der Busse nach Lohmar, Birk und auch Honrath ist nun für 21.30 Uhr vorgesehen. Eine Anmeldung - auch für den Bustransfer - ist nicht notwendig. (cs)


29.09.2022 - Vereine, Freizeit, Historie, Veranstaltungen

Heimatverein bot Wanderung in die Wahner Heide an

Eine Information des Heimatverein Lohmar :  Im Rahmen der Lohmarer Kulturtage hat der Heimatverein Lohmar (HGV) unter der Leitung von Wolfgang Weber wieder eine Wanderung durchgeführt. 25 Teilnehmer erfuhren im Verlauf der fünfstündigen Wanderung bei schönem, trockenem Herbstwetter vieles über historische Orte und die schöne Natur in unserer Heimat. Der Weg führte von der Burg Lohmar aus über den Ziegen- und Scharfeberg sowie Altenrath in die Wahner Heide.

Dabei erfuhren die Wanderer Wissenswertes über die Burg Lohmar, die alte Fähre, das Lohmarer Strandbad mit Bootsverleih, den Eremit auf dem Ziegenberg, die Abtragung des Scharfebergs für den Autobahnbau, die Historie von Altenrath, Boxhohns Eesch, das Gräberfeld Hohe Schanze, den Schießplatz mit dem feurigen Elias, den Flughafen, den Hühnerbruch, den Erzabbau sowie die Tonfabrik Ludwigshütte.

An den historischen Orten trug die Präsentation von alten Postkarten, Fotos und Landkarten zum Erstaunen der Wanderer bei. Auch zukünftig wird der HGV im Rahmen der Serie "Wir lernen unsere Heimat kennen" weitere Wanderungen anbieten. Die Termine werden rechtzeitig unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww-hgv-lohmar.de  veröffentlicht.


29.09.2022 - Veranstaltungen, Kunst, Jugend, Stadtverwaltung

Kinder-Kunstklasse der Musik- und Kunstschule stellt aus

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der städtischen Musik- und Kunstschule :  Auch diesen Herbst präsentieren die Kunstschülerinnen und Kunstschüler der städtischen Musik- und Kunstschule ihre Werke im Rahmen der Lohmarer Kulturtage der Öffentlichkeit. Feierlich wurde die Vernissage von einem Grußwort der Vize-Bürgermeisterin Frau Brigitte Bäcker-Gerdes eröffnet.

Schülerinnen und Schüler der Musikschuldozentin Kristine Warmhold verzauberten das Publikum mit ihren Klängen auf Harfe, Blockflöte und Gitarre. Mit einem gemeinsamen Lied, einem kleinen Ausschank und einem Rundgang durch die Kunstausstellung, klang der erfolgreiche Abend schließlich aus.

Die Kinder und Jugendlichen aus den Kunstgruppen haben unter der Leitung der Künstlerin und Kunstpädagogin Philine Fahl im vergangenen Unterrichtsjahr mit den verschiedensten künstlerischen Techniken und Materialien gearbeitet und experimentiert. Entstanden sind vielfältige und farbenfrohe Arbeiten, die noch bis zum 20. Oktober im Rahmen der alljährlichen Kunstausstellung im Rathaus Lohmar zu sehen sind.


26.09.2022 - Feuerwehr

Aufwendige Rettung eines abgestürzten Spaziergängers

Einem im Bereich des Pastoratswegs zwischen Wahlscheid und Neuhonrath verunglückten Mann galt ein aufwendiger Rettungseinsatz am Sonntag (25.09.). Unterhalb des asphaltierten Geh- und Radwegs verläuft die Agger, die steile Böschung ist teilweise durch ein Geländer geschützt. Nahe Wahlscheid gibt es kein solches, weil die Geländekante hier rund fünf Meter vom Weg entfernt liegt. Warum der Mann hier abstürzte, ist unklar, vermutlich war er bis zur Kante gegangen und abgerutscht.

Der alarmierte Rettungsdienst konnte den rund neun Meter unterhalb des Wegs auf Steinen am Aggerufer liegenden Mann aufgrund des Steilhangs nicht erreichen. Um 13.20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr angefordert. Gemeinsam mit einem Notfallsanitäter stiegen die Einsatzkräfte gesichert hinab, um den Verunglückten an seinem Fundort zu betreuen. Zugleich war ein Notarzt per Hubschrauber eingeflogen worden, der in Wahlscheid auf einem freien Grundstück an der nahen Straße 'Auf der Bitze' landete.

Um den Patienten nach der Erstversorgung zurück zum Weg und zum dortigen Rettungswagen zu bringen, wurde die Drehleiter aus Lohmar in Stellung gebracht. Dabei kam ein oftmals geübtes Verfahren zum Einsatz, bei dem Seile wie bei einem Flaschenzug am Leiterpark eingehangen und genutzt werden. Mit Muskelkraft wurde der in eine Schleifkorbtrage gebettete Mann sodann hochgezogen und zum Rettungswagen getragen. Nach rund 90 Minuten konnte der Einsatz abgeschlossen werden. (cs)


26.09.2022 - Veranstaltungen, Kulturelles, Stadtverwaltung

Schreibclub der 'Villa Friedlinde' präsentiert Herbstlesung

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Unter der Leitung von Gisela Steimel und Anita Imbusch finden sich zweimal monatlich schreibkreative Autorinnen und Autoren in der 'Villa Friedlinde' ein, um sich gegenseitig zuzuhören und zu beraten. In diesem Forum entstehen spannende, lustige, interessante, aber auch zum Nachdenken anregende Texte, die zweimal jährlich im Rahmen von Lesungen vorgetragen werden.

Während der Lohmarer Kulturtage findet in diesem Jahr am 29. September, 14.30 Uhr, in der 'Villa Friedlinde' eine "Herbstlesung" bei Kaffee und Kuchen statt. Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldungen sind unter Telefon 02246 / 301630 oder E-Mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de  möglich.


26.09.2022 - Verkehr, Baumaßnahmen

Vollsperrung der Landesstraße 312 nach Overath beginnt

Hinweistafel an der K 34 vor dem Kreisel mit der L 312

Wie bereits vor einer Woche berichtet, wird ab dem heutigen Morgen die für Auspendler von der Kreisstraße 34 (Höffen, Holl, Kern) nach Köln oder in den Rheinisch-Bergischen Kreis wichtige Landesstraße 312 zwischen dem Kreisel bei Overath-Marialinden ('An der Sonne') und der Bundesstraße 484 in Overath für voraussichtlich acht Wochen voll gesperrt. Grund ist die Sanierung der Fahrbahndecke auf diesem Streckenabschnitt. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten durchgeführt, beginnend im Aggertal.

Aufgrund der Belange für den Schwerverkehr können nur entsprechend qualifizierte Straßen als Umleitung ausgewiesen werden. Daher führt die offizielle Umleitung in einem großen Bogen um den Sperrbereich herum. Sie führt vom Kreisel 'An der Sonne' über Marialinden (via L 360) bis nach Engelskichen (via L 153) und von dort durch das Aggertal zurück nach Overath beziehungsweise zur dortigen Autobahn-Anschlußstelle (via L 136). Die Umleitungsstrecke ist mit gelben Schildern "U13" ausgeschildert, in Gegenrichtung mit "U12".

Dem Nahverkehr in Richtung Overath stehen alternativ die Routen von der Kreisstraße 34 und die Propsteistraße (K 25) ins Overather Zentrum oder über die Kreisstraße 37 von Overath-Landwehr nach Vilkerath zur Verfügung. Ins Lohmarer Aggertal kann von der K 34 aus natürlich auch die Kreisstraße 16 nach Neuhonrath genutzt werden. Nicht empfehlenswert ist die Verbindung von Overath-Marialinden über Bücherhöfchen ins Aggertal, da diese Strecke während des ersten und zweiten Bauabschnitts vor dem beziehungsweise im Baustellenbereich aufmündet, eine Durchfahrt nach Overath nicht möglich ist. (cs)


25.09.2022 - Vereine, Soziales, Kulturelles, Veranstaltungen

Freikarten für das Theaterstück 'Bilder einer Ausstellung'

Lustig geht's zu, wenn Spitzwegs Bücherwurm (Martin Heeger) und das Schokoladenmädchen (Lina Gartenschläger) lebendig werden - (Foto : Bürgerstiftung Lohmar)

Eine Information der Bürgerstiftung Lohmar :  Ein bisschen Kultur in schwierigen Zeiten
 :  Wer nur eine kleine Rente hat, muss angesichts der Inflation und der explodierenden Energiepreise jeden Cent dreimal herumdrehen. Für die schönen Dinge des Lebens, für ein bisschen Kultur, bleibt da nichts übrig, und das gilt erst recht für jene, die gerade ihre Heimat verloren haben.

"Dabei lebt der Mensch nicht nur vom Brot allein", dachte sich Gabriele Willscheid, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Lohmar, und überzeugte den Vorstand, älteren Menschen aus Lohmar und Geflüchteten aus der Ukraine ein paar schöne Stunden zu bescheren. Für jede Gruppe spendiert die Stiftung jeweils 20 Freikarten für das Theaterstück "Bilder einer Ausstellung", das am Sonntag, 2. Oktober, 19 Uhr, im Bürgerzentrum Birk aufgeführt wird.

"Toll, das passt zu den Intentionen unseres Vereins 'zeitlos Wahlscheid', freut sich dessen Vorsitzende Jeanette D’Ans : "Auch wir wollen Kultur für Menschen mit geringem Einkommen ermöglichen." Dass sich auch die Menschen aus der Ukraine auf den Theaterabend freuen, wundert Ute Barthel von der Willkommenskultur nicht : "Viele sprechen schon ganz gut Deutsch und werden sich über die Pointen sicher amüsieren", ist sie überzeugt.

Gelegenheiten zum Lachen hat das Stück reichlich zu bieten. In "Bilder einer Ausstellung", geschrieben und inszeniert von Mitgliedern des jungen Vereins 'zeitlos Wahlscheid', werden Gemälde berühmter Maler wie Carl Spitzweg oder Leonardo da Vinci lebendig :  Spitzwegs Bücherwurm lebt in einer anderen Welt und kann seine durchgeknallte Nichte nicht verstehen, wenn sie von 'WhatsApp' und Fake News spricht. Und Leonardos Mona Lisa hat keine Lust mehr, ständig lächeln zu müssen. Sie will endlich das wahre Leben von Paris kennenlernen. Kurzum :  Es darf gelacht werden !  Und passend zum Stück gibt es vorab um 17.30 Uhr im Foyer eine Ausstellung mit Werken von Künstlerinnen und Künstlern aus der Umgebung.

"Ich bin schon ganz gespannt", gesteht Gabriele Willscheid und empfiehlt allen, sich den turbulenten Spaß zu gönnen. Karten zum Preis von 15 Euro sind noch an der Abendkasse zu haben.


25.09.2022 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen

Familienwandertag des Turnverein Donrath

(Foto : 'Turnverein Donrath')

Eine Information des 'Turnverein Donrath' :  Bei bedecktem Himmel sammelten sich am Sonntagmorgen, den 18. September um 10 Uhr 14 Teilnehmer zum diesjährigen Familienwandertag des Turnverein Donrath am Kolpingheim. Die Tour ging in die Wahner Heide rund um Altenrath. Nach dem obligatorischen, kleinen Erholungsstopp mit Erfrischungsgetränken auf halber Strecke ging es nach kleineren Regeneinlagen zurück nach Donrath.

Am Kolpingheim konnten sich die Teilnehmer zum Abschluss mit einer heißen und leckeren Suppe stärken. Die Routenwahl und die gute Betreuung der Gruppe sorgten trotz des bescheidenen Wetters für gute Stimmung und einen gelungenen Tag.


25.09.2022 - Veranstaltungen, Freizeit, Jugend, Kinder, Stadtverwaltung

Keine Lust auf Langeweile, Ferienspaß in der Stadtbibliothek

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek :  Unter dem Motto "keine Lust auf Langeweile" bietet die Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend und Familie als Ferienprogramm in den Herbstferien das Basteln von Deko-Körbchen aus Verpackungsmüll an.

Unter sachkundiger Leitung findet am Dienstag, 11. Oktober, in der Stadtbibliothek Lohmar (Hauptstraße 83) und am Mittwoch, 12. Oktober, in der Stadtbibliothek Wahlscheid (Wahlscheider Straße 56) jeweils um 15 Uhr die Aktion "Deko-Körbchen selbermachen !" statt.

Was man mit Müll noch so alles machen kann, zeigt sich bei der diesjährigen Herbst-Bastelaktion in der Stadtbibliothek. Aus der Verpackung von Physalis entstehen kleine Deko-Körbchen, indem das Plastik mit Garn oder Stoffresten umwebt wird.

Da aus organisatorischen Gründen nur eine begrenzte Zahl von Kindern ab sechs Jahren mitmachen kann, ist eine Anmeldung zur Ferienaktion bis zum 7. Oktober in der Stadtbibliothek Lohmar oder Wahlscheid erforderlich. Die Stadtbibliotheken freuen sich auf viele Besucher/innen !


25.09.2022 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr

B 484 von Siegburg nach Lohmar nach Kradunfall gesperrt

Aufgrund des Alleinunfalls eines Motorradfahrers auf der Bundesstraße 484 zwischen Siegburg und Lohmar ist der Abschnitt zwischen der Unterführung der B 56 und der Autobahn-Anschlußstelle Lohmar seit 10.30 Uhr einseitig gesperrt. Betroffen ist auch die Ableitung von der B 56 aus Richtung Sankt Augustin in Richtung Lohmar. Da eine Spezialfirma zur Reinigung der entstandenen Ölverunreinigung angefordert werden musste, dauert die Sperrung bis circa 13 Uhr an. Von Stallberg kommend ist das Abbiegen in beide Richtungen (Lohmar / Siegburg) möglich. Aus Fahrtrichtung Lohmar bestehen keinerlei Einschränkungen.

Der 64-jährige Motorradfahrer aus dem sauerländischen Werdohl war - in einer Gruppe aus vier Kradfahrern unterwegs - kurz nach Passieren der Unterführung der B 56 auf regennasser Fahrbahn zu Fall gekommen. Beim Sturz seiner Harley-Davidson zog er sich schwere Verletzungen zu, die von einem Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt wurden. Im Anschluß wurde er vom Rettungsdienst zu einem Krankenhaus gebracht. Der Löschzug Lohmar der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt die Polizei bei der Unfallaufnahme, insbesondere bei den notwendigen Sperrmaßnahmen. (cs)


24.09.2022 - Veranstaltungen, Kunst, Vereine

'LohmART' präsentiert die Kunstmesse 'Querschnitt 2'

Im Mai 2019 veranstaltete der Kunstkreis 'LohmART' eine Gruppenausstellung mit dem Titel "Querschnitt". Am morgigen Sonntag gibt es eine Neuauflage der Kunstmesse in der Kunsthalle Scheiderhöhe : "Querschnitt 2" zeigt Werke von zehn Mitgliedern des Kunstvereins, die auch anwesend sein werden. Im einzelnen sind dies Gudrun Andres, Regina Berge, Dorle Deparade-Bessel, Martina Furk, Irmingard Gebert, Christine Hühe, Heidi Landgraf, Wilfried Vonderbank, Susanne Wenrich und Heidrun Wettengl.

Gemäß dem Ausstellungs-Titel wird ein Querschnitt ihrer Arbeiten aus unterschiedlichen Phasen des Schaffens gezeigt, der Kunstkreis betitelt es als eine "interessante kreative Vielfalt". Dazu wird im Vorraum eine Cafeteria mit Kuchen, Kaffee und anderen Getränken eingerichtet. Geöffnet ist die Ausstellung von 11 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Zu finden ist die Kunsthalle im Ortszentrum von Scheiderhöhe hinter dem städtischen Kindergarten (Scheiderhöher Straße 42b), der Zugang verläuft über dessen Außengelände. (cs)


24.09.2022 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine, Stadtverwaltung

'Kulturtage Lohmar 2022' locken mit 23 Veranstaltungen

Am heutigen Samstag beginnen die diesjährigen Lohmarer Kulturtage, die bis zum kommenden Wochenende mehr als 20 Veranstaltungen in allen Teilen des Stadtgebiets bieten. Dazu zählen Ausstellungen, Lesungen und Konzerte, Aufführungen und Mitmach-Angebote, Wanderungen auf historischen Pfaden bis hin zu einem Streetfood-Festival, veranstaltet von vielen Vereinen und der Stadtverwaltung.

Alle 23 Einzeltermine sowie nähere Informationen zum jeweiligen Programm sind in unserem umfangreichen  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender  zu finden. Ausgewählte Veranstaltungen werden wir hier auf der Nachrichtenseite im Laufe der Kulturwoche gesondert ankündigen. Infos zum Auftaktkonzert des 'Lohmarer Blasorchester' am heutigen Abend siehe Meldung vom 19. September weiter unten. (cs)


23.09.2022 - Polizeimeldungen

Razzia gegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Am 20. September haben Ermittler der Kriminalpolizei im Rhein-Sieg-Kreis unter Federführung von Kriminal-Oberkommissarin Christine Hedemann annähernd gleichzeitig 16 Durchsuchungs-Beschlüsse wegen des Verdachts des Besitzes beziehungsweise der Verbreitung von kinderpornografischen Inhalten vollstreckt.

Die Durchsuchungs-Objekte lagen in allen Kommunen im Zuständigkeitsbereich der Polizei Rhein-Sieg-Kreis, außer in Hennef. Die Verfahren, die nicht im Zusammenhang stehen, richten sich nach derzeitigem Kenntnisstand gegen neun Erwachsene, vier Heranwachsende und drei Jugendliche. Ziel der Durchsuchungen war das Auffinden von Beweismitteln, aber auch die Verhinderung von aktuellen Missbrauchsgeschehen. Glücklicherweise gab es dahingehend keine Erkenntnisse der eingesetzten Polizeikräfte.


nach oben



Mit freundlicher Unterstützung von :


Stand : 05.10.2022

in Kooperation mit :

Anzeige :

Anzeige :

Terminvorschau :

06.10.

Themennachmittag zur politischen Situation der USA in der 'Villa Friedlinde', Lohmar mehr

08.10. - 16.10.

Fotografie-Ausstellung von Roswitha Rausch in Lohmar-Scheiderhöhe mehr

08.10.

Nistkästen-Säuberung im Lohmarer Wald mehr

08.10.

Erntefest in Wickuhl - Ernteball im Festzelt mehr

09.10.

Erntefest in Wickuhl - Erntefestzug mehr

09.10.

Erntefest in Wickuhl - Tanz im Festzelt mehr

15.10.

'Repair Café' in Lohmar mehr

15.10.

"11. Oktoberfest" des Löschzugs Lohmar der Feuerwehr mehr

16.10.

2. Garagen-Flohmarkt im Bereich der Schmiedgasse in Lohmar mehr

20.10.

Sitzung des Haupt-, Finanz- und Beschwerde- Ausschusses mehr

22.10.

25+1 Jahre 'Die Kellner' - Großes A-cappella-Jubiläumskonzert in Lohmar mehr

23.10.

Matinee "Barocke Kunstwerke darstellender Kunst meet barocke Musik" in Wahlscheid mehr

23.10.

"Mädelsflohmarkt" in Lohmar mehr

23.10.

Musikalisches der 'Chorgemeinschaft Donrath' mehr

23.10.

'Honrather Konzerte' - "Grand Tour" mehr

25.10. - 02.12.

Kunstausstellung von Armin Klötzing - "metaphysical - hinter den Bildern" in Lohmar mehr

25.10.

Sitzung des Sozial-Ausschusses mehr

26.10.

Sitzung des Sonderausschusses Birk des Stadtrates mehr

27.10.

Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport und Partnerschaften mehr

29.10. - 30.10.

Internationale Rassekatzen-Ausstellung in Lohmar mehr

29.10.

7. Oktoberfest des Donrather Turnvereins mehr

30.10.

6. Frühschoppen des Donrather Turnvereins mehr

31.10.

9. "Kölsche Nacht" mit 'Fiasko', 'Druckluft' und 'Miljö' in Lohmar-Birk mehr

03.11.

Sankt Martins-Umzug für Kinder und Familien in Wahlscheid mehr

03.11.

Sitzung des Sonderausschusses Donrath des Stadtrates mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)

Logo Stadt Lohmar
Offizielle Homepage der Stadt :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de
 


Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk