Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2013

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2013

29.08.2013 - Wirtschaft, Umwelt:

Umweltmobil der 'RSAG' mit Standorten in Agger und Heide

Der monatliche Besuch des "Schadstoff-Mobils" der 'RSAG' steht heute an. Der LKW, in dem umweltgefährdende Abfallstoffe aus Haushalten angenommen werden, steht von 10 Uhr bis 13 Uhr an der Grünaggerstraße zwischen den Ortsteilen Agger und Bombach. Am Nachmittag ist er von 14.30 Uhr bis 18 Uhr auf dem Parkplatz eingangs der Franzhäuschenstraße nahe der B 56 in Heide zu finden. Die Annahme der Schadstoffe erfolgt bis auf wenige Ausnahmen kostenfrei. (cs)


29.08.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Überholender und Linksabbieger kollidierten in Heide

Auf der Franzhäuschenstraße (K 13) im Ortsteil Heide ereignete sich gestern nachmittag ein ähnlicher Verkehrsunfall wie schon im November vergangenen Jahres. Gegen 15.30 Uhr befuhr eine 27-jährige Autofahrerin die Kreisstraße 13 innerörtlich von der B 56 in nördliche Richtung. Vor der Einmündung des Platanenwegs verlangsamte sie ihre Fahrt, weil sie nach links abbiegen wollte. Ein nachfolgender 75-jähriger Autofahrer hatte da bereits zum Überholen des 'Seat Alhambra' angesetzt, so daß beide Fahrzeuge in Höhe der Einmündung kollidierten.

Der 'Renault Twingo' des 75-jährigen wurde aus der Spur gebracht und auf den linksseitigen Gehweg jenseits der Einmündung abgelenkt. Eine Grundstückshecke, die deutlichen Schaden nahm, bremste die Fahrt des Kleinwagens, sein Fahrer blieb unverletzt. Die 27-jährige Lohmarerin wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen zur Kontrolle zu einem Krankenhaus gebracht. Der nicht mehr fahrbereite Renault mußte angeschleppt werden, der Seat wurde weniger schwer beschädigt. Für den 75-jährigen kam erschwerend hinzu, daß er verbotenerweise im Bereich des unmittelbar vor der Einmündung gelegenen Zebrastreifens überholt hatte.

Der schon angesprochene Unfall am 6. November 2012 (wie berichteten) spielte sich in entgegengesetzter Fahrtrichtung keine einhundert Meter von der aktuellen Unfallstelle entfernt ab. Auch damals war ein überholendes Fahrzeug mit einem Linksabbieger zusammengestoßen. Anwohner beklagen generell zu hohe Geschwindigkeiten auf der innerhalb der geschlossenen Ortschaft über 700 Meter schnurgerade verlaufenden, breit ausgebauten Straße. (cs)


29.08.2013 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Vollsperrung der K 49 zwischen B 484 und 'Große Wiese'

Der betreffende Straßenabschnitt war auch im August 2008, damals wegen Gehweg- und Wasserleitungs-Arbeiten, voll gesperrt

Anwohner des neuen Wohngebietes im Norden von Wahlscheid müssen in den kommenden Wochen weite Umwege in Kauf nehmen, um mit dem Auto auf die eigentlich so nahe gelegene Bundesstraße 484 zu gelangen. Ursächlich sind Bauarbeiten, die das Planungsamt des Rhein-Sieg-Kreises für die Zeit vom 2. bis voraussichtlich zum 14. September auf der Kreisstraße 49 terminiert hat. Auf dem Abschnitt zwischen der B 484 und der Einmündung der Straße 'Große Wiese', die als Zufahrt zum Neubaugebiet dient, soll die Fahrbahndecke erneuert werden. Hierfür wird auf dem 200 Meter langen Streckenabschnitt eine Vollsperrung eingerichtet.

Verkehrsteilnehmer aus dem neuen Wohngebiet sowie dem oberhalb gelegenen Ortsteil Birken müssen daher den Umweg über die Landesstraße 84 auf dem Scheider Höhenrücken nehmen, um nach Wahlscheid, Lohmar sowie zu den Fernstraßen zu gelangen. Die offiziell ausgeschilderte Umleitung wird über Stumpf, Honrath und Agger zur B 484 führen. Auch der Linienbusverkehr ist betroffen. Während der Baumaßnahme entfallen die Haltestellen Rosaueler Weg, Birken, Birken 2 und Heiden. Zustiegsmöglichkeiten bestehen an den Haltestellen Schloßstraße im Tal beziehungsweise Stumpf in Höhenlage. Warum die Bauarbeiten zur Erneuerung der Asphalt-Deckschicht an dem relativ kurzen Straßenstück verhältnismäßig lange zwei Wochen in Anspruch nehmen sollen, bleibt unklar. (cs)


27.08.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Fahrradfahrerin nach Kollision auf der B 56 schwer verletzt

Am Samstag (24.08.) kam es gegen 10.20 Uhr an der Kreuzung der Franzhäuschenstraße (Kreisstraße 13) mit der Zeithstraße (B 56) zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einer Fahrradfahrerin. Laut Polizei hatte eine 47-jährige Autofahrerin aus Lohmar, die mit einem 'Renault Twingo' von Heide kommend zur Bundesstraße unterwegs war, die auf dem Radweg entlang der B 56 in Richtung Pohlhausen fahrende, vorfahrtberechtigte 50-jährige Radfahrerin übersehen. Bei der Kollision im Einmündungsbereich wurde die Niederkasselerin schwer verletzt und nach notärztlicher Versorgung zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. (cs) 


24.08.2013 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Kirchliches, Vereine:

Wahlscheider Kirmes mit vielen Attraktionen an drei Tagen

Der "Kirmeskerl" über des Kirmesplatz, unten eine Impression von "Kirmeskorso" des Vorjahres

Wie alljährlich beginnt die Wahlscheider Kirmes am heutigen Samstag mit einem Moritaten-Gottesdienst an der Evangelischen 'Sankt Bartholomäus-Kirche auf dem Berge'. Dabei wird ein doppeltes Jubiläum begangen, zum einen ist es die 30. Kirmes-Eröffnung mit einem ökumenischen Gottesdienst, zum andren das 20. Mal in Form von Moritaten. Zahlreiche Chöre und Blasorchester aus Wahlscheid, Neuhonrath, Höffen, Donrath und Lohmar wirken mit, im Mittelpunkt steht dieses Jahr die unweit der Kirche gelegene frühere Erz-'Grube Pilot'. Nach der Messe wird der "Kirmes-Kerl" inthronisiert, bevor der Festzug mit Pferdegespannen und Spielmannszug zum Kirmesplatz im Ortszentrum zieht.

Dort werden der traditionelle Faßanstich und das Aufhängen des Kirmeskerls durchgeführt. Das Abendprogramm findet nicht wie gewohnt im 'Forum Wahlscheid', sondern unter einem eigens aufgespannten Sonnensegel auf dessen Vorplatz statt. Bei der "großen Kirmessause" spielt die Band 'Black and White'. Zum Zutritt ist der Erwerb der "Kirmesplakette" für 4 Euro notwendig, die auch als Los dient. In Anspielung auf die neue Hängebrücke im Aggerbogen steht die Plakette dieses Mal unter dem Motto "Noch en Bröck". Um 23 Uhr erfolgt die Ziehung der Tombola-Gewinnlose.

Der Sonntag (25.08.) steht üblicherweise im Zeichen des großen Flohmarktes entlang der Wahlscheider Straße. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Band 'Swinging Brass' (11.30 Uhr), eine Percussion-Performance von 'The real Safri' (17 Uhr) und 'De Veedelsjunge' (19.30 Uhr).

Rund geht es wie gewohnt am Kirmesmontag (26.08.), und das kann man sogar wörtlich nehmen. Denn der "Kirmeskorso" mit seinen Motivwagen und Fußgruppen zieht ab 10 Uhr durch den Ort. EIn weiterer Höhepunkt schließt sich um 11.30 Uhr mit dem beliebten "Schörreskarren-Rennen" an. Es wird schon zum 67. Mal durchgeführt und umfaßt dieses Jahr Kinderlauf, Damenlauf und Leistungslauf, den Prominentenlauf mit Biathlon-Einlage und zusätzlich einen Jubiläumslauf mit besonderen Aufgaben. Musikalisch geht es mit dem Frühball und der Band 'Black and White' am 'Forum' weiter. Nach der Prämierung der Zugteilnehmer am Nachmittag (14 Uhr) ist für abends gegen 21.30 Uhr noch ein Abschlußfeuerwerk vorgesehen. (cs)


22.08.2013 - Vereine, Wirtschaft, Soziales:

Geldspende zur Restaurierung einer Schutzhütte bei Heide

Überreichung des Schecks auf der neuangelegten Treppe (von links nach rechts) : Dr. Jörn Hansen (1. Vorsitzender), Lisa Limmer und Claudia Schlier ('Kreissparkasse Köln') und Kassenwart Heinz Udelhoven - (Foto : 'Heimatverein Birk')

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Nun hat sie schon 35 Jahre auf dem Buckel, die Schutzhütte des Heimatverein Birk im grünen Breidenbachtal bei Lohmar-Heide. Etliche tausend Menschen haben hier im Laufe der Jahre fröhlich gefeiert. Der Zahn der Zeit und leider auch viel Vandalismus haben an dem Platz, der Schutzhütte und dem Grill viele Schäden angerichtet. Bisher haben ständig Helferinnen und Helfer des Heimatvereins diese beseitigt und Reinigungsarbeiten durchgeführt. Nun sind aber auch Schäden aufgetreten, die nicht mehr ohne professionelle Hilfe und entsprechende Kosten zu beseitigen sind.

Hierzu gehörte insbesondere die Treppe, die vom Eingang am Waldweg zur Anlage herunter führt. Die Stufen waren abgesackt und so stellte die Treppe insbesondere bei Nässe eine gefährliche Rutsche dar. Nun konnten wir dank einer großzügigen Spende der 'Kreissparkasse Köln', Zweigstelle Birk, die Treppe durch einen Handwerksbetrieb erneuern lassen. Am heutigen Tag überreichten uns Frau Lisa Limmer, Filialdirektorin Filiale Birk, und Frau Claudia Schlier den Scheck, den wir mit herzlichem Dank annahmen. Wir hoffen, dass durch diese Renovierung die Attraktivität der Schutzhütte wieder gewinnt und in Zukunft weitere tausend Menschen dort fröhlich feiern werden.
Dr. Jörn Hansen, 1. Vorsitzender Heimatverein Birk


22.08.2013 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Baumaßnahme auf Autobahn auf September verschoben

Die für das bevorstehende Wochenende angekündigte Neuasphaltierung der Richtungsfahrbahn Frankfurt der Autobahn 3 (siehe Meldung unten) wurde vom 'Landesbetrieb Straßen NRW' heute nachmittag abgesagt. Grund ist die von Meteorologen für das Wochenende vorhergesagte Gewitterneigung, die der Witterungs-Empfindlichkeit des einzubauenden lärmmindernden Asphalts entgegenspricht. Somit bleibt auch die Auffahrt 'Lohmar-Nord' (30 b) am Wochende befahrbar. Als neuer Termin für die Bauarbeiten wird das Wochenende vom 6. bis 9. September anvisiert. (cs)


22.08.2013 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Autobahnauffahrt 'Lohmar-Nord' am Wochenende gesperrt

Brücke der Anschlußstelle 'Lohmar-Nord'

Drei Wochen nach der Neuasphaltierung der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Köln ist am kommenden Wochenende die Gegenseite an der Reihe. Auch hier wird ein lärmmindernder Asphaltbelag aufgebracht, der die Schallausbreitung der Verkehrsgeräusche nach Lohmar reduzieren soll. Beginnend von Freitagmorgen (23.08.), 9.00 Uhr, bis Montagmorgen (26.08.), 5.00 Uhr, werden daher in Richtung Frankfurt nur zwei von drei Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Zudem muß die Auffahrt "Lohmar-Nord" (30 b) für diesen Zeitraum gesperrt bleiben. Von der Donrather Kreuzung ist die Umleitungsstrecke "U 88" durch Lohmar zur Anschlußstelle Lohmar (31) ausgeschildert. (cs)


21.08.2013 - Vereine:

Verstärkung für den 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar'

Der neue Vorstand (von links nach rechts) : Wolfgang Weber (Fachbereichsleiter Naturschutz), Wolfgang Kumm, Ulrich Jeske (beide Beisitzer), Erich Wiemer (stellvertretender Vorsitzender), Gerd Streichardt (Vorsitzender) Wolfgang Manz (stellvertretender Vorsitzender), Achim Engelskirchen (Beisitzer), Ulla Laucher (Schriftführerin), Hubertus Domnik (Kassenwart), Martin Klein (Pressewart) und Hans-Heinz Eimermacher (Fachbereichsleiter Kultur), es fehlt Hans-Dieter Heimig (Fachbereichsleiter Geschichte) - (Foto : 'HGV Lohmar')

Eine Information des 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar' :  In der letzten Mitgliederversammlung wurden mit Erich Wiemer und Wolfgang Manz zwei neue stellvertretende Vorsitzende sowie die Schriftführerin Ulla Laucher in den Vorstand des Heimat- und Geschichtsverein Lohmar gewählt. Der Vorsitzende Gerd Streichardt erhofft sich so die nötige Entlastung für seine Position, auch wenn die Position des Geschäftsführers noch nicht besetzt werden konnte. Alle weiteren Personen wurden in ihrem Amt bestätigt.


21.08.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Erneuter Zusammenstoß auf Kreuzung der Sülztalstraße

Zum dritten Mal innerhalb von gut zwei Wochen ereignete sich am Montag (19.08.) ein Verkehrsunfall mit sogenannten Personenschäden auf der Sülztalstraße (L 288) - wiederum auf der Kreuzung an der Zufahrt zum Gewerbegebiet nahe der Burg Sülz. Gegen 15.20 Uhr beabsichtigte eine 26-jährige Autofahrerin, sich von der Zufahrt des 'Krewelshof' aus in eine Lücke des vorfahrtberechtigten Verkehrs in Richtung Rösrath einzufädeln. Laut Polizei übersah sie dabei einen von rechts kommenden Audi.

Ihr Honda traf den Audi einer 22-jährigen Lohmarerin in Höhe der Fahrertür. Bei der Kollision wurden die Lohmarerin sowie deren 26-jährige Beifahrerin aus Bergisch Gladbach leicht verletzt. Zur ambulanten Behandlung wurden sie per Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den beiden beteiligten Fahrzeugen war ein Sachschaden von rund 5.000 Euro entstanden. (cs)


21.08.2013 - Freizeit, Kulturelles, Stadtverwaltung:

Laienschauspieler für Aufbau einer Theatergruppe gesucht

Eingang der 'Villa Friedlinde' an der Bachstraße

Eine Ausweitung des Kreativangebotes in der Begegnungsstätte 'Villa Friedlinde' kündigt die Stadtverwaltung an. So soll ab Oktober eine Laienspielgruppe unter der Leitung von Ursuila Bartels eingerichtet werden. Geplant ist, gesamte Stücke vom Drehbuch bis zur Aufführung zu bearbeiten. Das Angebot richtet sich ausdrücklich sowohl an Personen mit als auch ohne frühere Bühnenerfahrung. Anmeldungen sind persönlich im Büro der Begegnungsstätte oder unter Telefon 02246 / 301630 möglich. Start des jeweils montags von 14 bis 16 Uhr angesetzten Projektes ist am 7. Oktober. (cs)


17.08.2013 - Vermischtes, Tourismus, Vereine:

'HGV Lohmar' errichtete Sitzbank an 'Zwölf-Apostel-Buche'

Achim Rauch, Wolfgang Kumm und Wolfgang Weber (von links nach rechts) testeten die Bank nach getaner Arbeit - (Fotos : 'HGV')

Spaziergänger und Wanderer im (zu Lohmar gehörenden) 'Staatsforst Siegburg' finden seit kurzem eine neue Rastmöglichkeit mit Blick auf die Teiche an der 'Zwölf-Apostel-Buche' vor. Die Naturschutz-Gruppe des 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar' hat eine weitere Sitzbank am Rand eines der Teiche errichtet, eine weitere Bank im näheren Umfeld soll noch dieses Jahr folgen. Auch das inzwischen verwitterte Holzgitter um die vor Jahren neuangepflanzte Buchengruppe wurde entfernt.

Weitere Rastmöglichkeiten unterhält der Verein unter anderem an den Teichen in Verlängerung der Alte Lohmarer Straße und - mit Blick auf den Michaelsberg und das Siebengebirge - am vom Falkenweg abzweigenden Waldweg. (cs)


17.08.2013 - Vereine, Polizeimeldungen:

Plakate zur Bewerbung der Lohmarer Kirmes abgeräumt

Stell Dir vor, es ist Kirmes und keiner geht hin. Diese Befürchtung könnte den Lohmarer Stadtmarketingverein als Veranstalter derzeit umtreiben. Denn in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (16.08.) wurden sämtliche Plakate und Banner, die auf die bevorstehende Kirmes vom 30. August bis zum 2. September hinweisen sollten, entwendet. Diese hingen an den Lichtmasten entlang der Hauptstraße in Lohmar beziehungsweise an Bannerträgern an den Ortseingängen.

Der Verein spricht von "einem 'Kunstdiebstahl' von noch nie dagewesenem Ausmaß" und Plakaten "zur Ankündigung des gesellschaftlichen Großereignisses schlechthin". Ob dies ernst oder ironisch gemeint ist, darf der geneigte Leser wohl selbst beurteilen. Für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters oder der Täter führen, wurde jedenfalls eine Belohnung von 100 Euro ausgesetzt. Informationen werden unter der Telefon-Nummer 02246 / 15360 erbeten. (cs)


14.08.2013 - Gesundheit, Wirtschaft, Recht:

Rettungsdienst-Mitarbeiter fürchten um ihre Arbeitsplätze

Welche Entwicklung nimmt der Rettungsdienst im Rhein-Sieg-Kreis ?  In dessen Zukunft schauen die Mitarbeiter der drei Hilfsorganisationen, die die Notversorgung der Bevölkerung im Kreisgebiet derzeit bestreiten, mit großer Sorge. Als öffentliche Dienstleistung soll der Rettungsdienst künftig europaweit ausgeschrieben werden. Die Ausschreibung macht privaten Anbietern den Weg frei, die Leistungen von den Hilfsorganisationen zu übernehmen. Nach den Erfahrung in anderen Regionen befürchtet man dadurch einen Qualitätsverlust im Rettungsdienst, das Zerbrechen der bewährten Strukturen, zu denen in erster Linie auch ehrenamtliches Engagement gehört, den Verlust von Arbeitsplätzen und Lohndumping.

Am Freitag (09.08.) machten rund 30 Mitarbeiter des 'Deutschen Roten Kreuz', der 'Johanniter' und der 'Malteser' aus den Rettungswachen im Kreisgebiet, darunter auch Pohlhausen, ihre Befürchtungen mit einer Demonstration vor dem Kreishaus deutlich. Dabei überbrachten sie Landrat Frithjof Kühn mehr als 2.000 Unterschriften zur Unterstützung ihrer Position. Auf Plakaten wurde ein Aufschieben der bevorstehenden Ausschreibung gefordert, um die erwartete Neuregelung im euröpäischen Recht abzuwarten. Den erhofften Aufschub der Ausschreibung konnten die Rettungsdienstler jedoch nicht erreichen. (cs)


11.08.2013 - Polizeimeldungen:

Nachmittäglicher Einbruch in Honrather Einfamilienhaus

Auch die Sommermonate gehören durch die Urlaubszeit zur bevorzugten Saison von Einbrechern. Über einen Fall berichtet die Polizei aus Honrath. Hier wurde am Donnerstag (08.08.) in ein Einfamilienhaus an der Straße 'Zum Kammerberg', die am Kindergarten unterhalb der Kirche abzweigt, eingebrochen. Die Tat läßt sich auf die kurze Zeitspanne zwischen 14.15 Uhr und 16.30 Uhr eingrenzen.

Nachdem der oder die noch unbekannten Täter durch ein aufgehebeltes Kellerfenster eingestiegen waren, wurden fast alle Räume durchsucht. Es wird vermutet, daß das Haus anschließend durch die Eingangstür verlassen wurde. Entwendet wurde eine hochwertige Armbanduhr, der verursachte Sachschaden wird auf 100 Euro geschätzt. - Wer hat am Donnerstag-Nachmittag verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes bemerkt ?  Hinweise erbittet das Kriminal-Kommissariat 3 unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121. (cs)


07.08.2013 - Feuerwehr, Polizeimeldungen:

Brand einer Parzelle auf dem Campingplatz Meigermühle

(Foto : Feuerwehr Lohmar)

Schon wieder sind mehrere Wohnwagen auf einem der Campingplätze im Stadtgebiet ein Raub von Flammen geworden. Wie beim letzten Fall am 24. März war der Campingplatz Meigermühle im Sülztal betroffen. Kurz vor 3.00 Uhr in der Nacht wurde das Feuer bemerkt, das aus noch unbekanntem Grund auf einer Parzelle in Platzmitte ausgebrochen war. Obwohl die Freiwillige Feuerwehr schnell mit einer Vielzahl von Einsatzkräften vor Ort war, waren die Aufbauten des Stellplatzes nicht mehr zu retten.


Die vom Brand betroffene Parzelle, im Hintergrund oben das Sanitärgebäude

Zwei Wohnwagen, Nebengebäude, Holzzäune und Abschnitte von Hecken brannten komplett nieder. Drei Gasflaschen konnten noch während der Löscharbeiten geborgen werden. Über eine Reihe von größeren Nadelbäumen hatte der Brand auch bereits auf das Sanitärgebäude des Campingplatzes übergegriffen, das auf einem Plateau oberhalb der betroffenen Parzelle gelegen ist. Durch den Löschangriff konnten die Schäden an diesem Gebäude auf das in ganzer Länge überkragende Vordach und Teile des Daches beschränkt werden. (cs)


06.08.2013 - Wetter:

Neuerliche Wetterwarnung vor Gewitter mit Sturmböen

Nachdem die Region in der vergangenen Nacht vom angedrohten Gewitter verschont wurde, hat der 'Deutsche Wetterdienst' für den Spätnachmittag erneut eine Warnung ausgegeben. Befürchtet wird ein schweres Gewitter mit Sturmböen der Stärke 8 bis 9 (75 km/h), vereinzelt auch der Stärke 10 (100 km/h), dazu sind Starkregen bis zu 25 Litern Niederschlag pro Quadratmeter innerhalb kurzer Zeit sowie Hagelschlag möglich. Die Warnlage gilt zunächst von 17 bis 19 Uhr. (cs)

Nachtrag von 18.10 Uhr :  Die Warnung wurde vorzeitig aufgehoben.


05.08.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Abbiegeunfall in Höhe des Gewerbegebiets auf der L 288

Nur zwei Tage nach dem Auffahrunfall im Sülztal (wir berichteten) war die Kreuzung der Landesstraße 288 an der Einfahrt zum 'Gewerbegebiet Burg Sülz' am heutigen Spätnachmittag erneut Schauplatz einer Kollision zwischen zwei PKW. Gegen 17.45 Uhr beabsichtigte eine 75-jährige Lohmarerin mit einem Kleinwagen vom Typ 'Smart' von Rösrath kommend nach links in die Straße 'An der Burg Sülz' einzubiegen. Dabei übersah sie offenbar einen aus Richtung Donrath entgegenkommenden 'VW Polo', der von einer 27-jährigen aus Neunkirchen-Seelscheid gesteuert wurde.

Als der 'Smart' die Gegenspur kreuzte, kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeugfronten. Während der 'Polo' auf seiner Spur blieb, wurde der 'Smart' mehrere Meter bis zum gegenüberliegenden Straßenrand zurückgestoßen. Nach ersten Erkenntnissen wurden beide Fahrerinnen "nur" leicht verletzt, mit Rettungswagen wurden sie zur Behandlung zu einem Krankenhaus gebracht. Der Löschzug Scheiderhöhe kümmerte sich um ausgetretene Betriebsstoffe. Im Berufsverkehr, der die Unfallstelle nur wechselseitig einspurig passieren konnte, kam es zu erheblichen Behinderungen. (cs)


05.08.2013 - Wetter:

Wetterwarnung vor Gewitter mit Sturmböen und Starkregen

Der 'Deutsche Wetterdienst' warnt für den heutigen Abend vor dem Durchzug eines schweren Gewitters, das von Südwesten naht. Mögliche Begleiterscheinungen sind Sturmböen der Stärke 8 bis 9 (75 km/h) und Starkregen mit Niederschlägen von 20 Liter pro Quadratmeter innerhalb kurzer Zeit. Auch das Auftreten von Hagel ist nicht ausgeschlossen. Das Gewitter wird in der Zeit zwischen 22 und 23 Uhr erwartet. (cs) 

Nachtrag von 24.00 Uhr :  Die Wetterwarnung wurde bis 1.00 Uhr verlängert.
Nachtrag von 01.00 Uhr :  Die Wetterwarnung wurde nochmals bis 2.00 Uhr verlängert.


05.08.2013 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Verkehrliche Einschränkungen auf der Wahlscheider Straße

Kreuzungsbereich Wahlscheider Straße / Schiffarther Straße

Im Zuge des Umbaus der Wahlscheider Straße sind für diese Woche verschiedene arbeitsbedingte Verkehrsbehinderungen zu vermelden. Den Anfang macht der Kreuzungsbereich der Schiffarther Straße mit der Wahlscheider Straße. Hier fehlt stellenweise noch die Tragschicht und Binderschicht. Für deren Einbau muß die Kreuzung vom heutigen Morgen bis zum morgigen Dienstag, 17 Uhr, für den Verkehr gesperrt bleiben.

Mit einer kompletten Sperrung vom südlichen Ortseingang an der Bartholomäusstraße (Foto unten) bis zum 'Forum Wahlscheid' im Ortszentrum wartet der Mittwoch (07.08.) auf. Von 6 Uhr bis 20 Uhr ist in diesem Abschnitt jeglicher Fahrzeugverkehr untersagt. Am frühen Morgen wird das Haftmittel auf die Binderschicht aufgetragen. Ein nachfolgendes Befahren würde einerseits die Haftwirkung vermindern, zum anderen würde das durch Reifen "verschleppte" Material das Betonsteinpflaster der Geh- und Radwege verschmutzen. Auch die nachfolgend asphaltierte Deckschicht darf noch nicht befahren werden, um das Entstehen von Spurrillen zu verhindern. Alle an diesem Tag benötigten Fahrzeuge müssen daher vor Beginn der Arbeiten außerhalb des Bereichs geparkt werden.

Die gleichen Einschränkungen gelten am Folgetag (Donnerstag, 08.08.) für den Bauabschnitt vom 'Forum Wahlscheid' bis zur Einmündung der Straße 'Am alten Rathaus'. Auch hier sind also alle Fahrzeuge rechtzeitig vor Beginn der Arbeiten, die wiederum von 6 Uhr bis 20 Uhr andauern werden, aus dem Bereich zu bringen. Tagsüber ist eine Ausfahrt von den anliegenden Grundstücken ausdrücklich nicht möglich.

Die Bauarbeiten haben auch Einfluß auf den Linienbusverkehr. Das Ortszentrum von Wahlscheid kann vom 5. bis einschließlich 9. August nicht angefahren werden, alle Haltestellen entlang der Wahlscheider Straße entfallen in diesem Zeitraum. An der Ausweichroute über die Bundesstraße 484 kann keine Ersatzhaltestelle eingerichtet werden. Bedient werden nur die Haltestellen südlich des Ortes in Kirchbach sowie an der Schloßstraße in Höhe des Wohngebiets Rosauel.  (cs)


05.08.2013 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Abriß der maroden Aggerbrücke bei Kreuznaaf steht bevor

Ein Abrißbagger ist bereits an der alten Betonbrücke eingetroffen

In dieser Woche wird begonnen, die baufällige, rund 100 Jahre alte Aggerbrücke zwischen Kreuznaaf und Höngesberg abzubrechen. Vor knapp einem Jahr waren bei Untersuchungen statische Mängel am U-förmigen Betonkörper der Brücke festgestellt worden. Seither war die Aggerquerung hier nur noch für Fußgänger und Radfahrer möglich (wir berichteten). Unmittelbar nach dem Abriß erfolgt der Bau einer neuen Brücke an gleicher Stelle, bei der es sich um eine Holz-Bogenbrücke nach Plänen des Lohmarer Ingenieurbüros Miebach handeln wird.

Während der Bauzeit wird zeitweise eine Fahrspur der benachbarten Bundesstraße 484 gesperrt. Der Verkehr kann die Baustelle aber zweispurig über die verbleibende Spur sowie die derzeit nicht benötigte Linksabbiegerspur passieren. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wird in dieser Zeit auf 30 Stundenkilometer begrenzt. Der Neubau der Brücke und damit auch die Behinderungen werden voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern. (cs)


05.08.2013 - Wirtschaft, Umwelt:

'Elektro-Kleinteile-Mobil' kommt nach Heide und Wahlscheid

Nicht mehr funktionstüchtige oder aus anderen Gründen ausrangierte Elektro-Kleingeräte nehmen Mitarbeiter der 'RSAG' am heutigen Montag in den Ortsteilen Heide und Wahlscheid in Empfang, um die enthaltenen Rohstoffe einer Wiederverwertung zuzuführen. Kostenfrei angenommen werden Geräte bis zu einer Länge von 70 Zentimetern und bis zu einem Gesamtvolumen von 250 Litern, nicht aber sogenannte "weiße Ware" (zum Beispiel Mikrowellen) oder "braune Ware"  (zum Beispiel Fernseher).

Die Standorte des 'Elektro-Kleinteile-Mobils' beim diesmaligen Quartalsbesuch sind der Parkplatz eingangs der Franzhäuschenstraße nahe der B 56 in Heide von 10 bis 13 Uhr sowie der Parkplatz am 'Forum Wahlscheid' von 15 bis 18 Uhr. In zwei Monaten werden Agger und Lohmar an der Reihe sein. (cs)


05.08.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Schwerer Auffahrunfall im Sülztal und ausgerissenes Pferd

Ein neuerlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmittag kurz nach 13 Uhr auf der Sülztalstraße (L 288) in Höhe der Einfahrt zum Gewerbegebiet Burg Sülz. Dieses Mal war aber kein ab- oder einbiegender Verkehr für die Kollision ursächlich. Es handelte sich vielmehr um einen Auffahrunfall zweier in Richtung Rösrath fahrender PKW. Ein 20-jähriger Autofahrer aus Neunkirchen-Seelscheid war mit einem BMW der 5er-Reihe mit deutlichem Geschwindigkeits-Überschuß auf einen langsam fahrenden 'BMW 118' aufgeprallt. Hierdurch wurde deren 44-jährige Fahrerin aus Lohmar so sehr in Mitleidenschaft gezogen, daß sie nach notärztlicher Versorgung vor Ort für weitere Untersuchungen zum Klinikum nach Köln-Merheim gebracht werden mußte.

Beide Fahrzeuge mußten abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn von ausgetretener Kühlflüssigkeit, die einen Schmierfilm auf der Straße hinterlassen hatte, wurde die Löschgruppe Scheiderhöhe angefordert. Diese mußte auf dem Weg zum Einsatzort aber zunächst ein Pferd einfangen. Beim Passieren der Hofanlage Kirscheid hatten die Wehrleute eine verletzte Reiterin bemerkt, die zuvor von ihrem Pferd gestürzt war. Dieses konnte in der Nähe von Feienberg unverletzt angetroffen und dingfest gemacht werden. Die Reiterin wurde nach Erstversorgung durch die Wehrleute dem Rettungsdienst übergeben. (cs)


05.08.2013 - Polizeimeldungen, Verkehr:

Angekündigte Radarkontrollen an drei Stellen im Stadtgebiet

Bei den dieswöchigen angekündigten Tempokontrollen der Kreispolizeibehörde sind auch drei Streckenabschnitte im Lohmarer Stadtgebiet betroffen. Zum einen ist es die Kreisstraße 34 zwischen Kreuznaaf und Höffen, wo sich erst vergangene Woche ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete (wie berichteten). Weiterhin soll die Bundesstraße 507 ausgangs des Jabachtals bei Pohlhausen an der Stadtgrenze zu Neunkirchen-Seelscheid überwacht werden. Die dritte Kontrollstelle ist eine innerörtliche, und zwar auf der Rösrather Straße im Ortsteil Honrath. Grund für die Auswahl der kontrollierten Strecken sind oftmalige Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit oder eine aufgetretene Unfallhäufung. (cs) 


04.08.2013 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Bauarbeiten verursachten andauernden Stau auf der BAB 3

Der Asphaltfertiger auf der BAB 3 hat die Stadtgrenze mit Rösrath erreicht

Die Bauarbeiten zum Austausch der Fahrbahndecke auf der Bundesautobahn 3 gegen einen lärmmindernden Asphalt haben am Wochenende zu kilometerlangen Stauungen in Fahrtrichtung Köln geführt. Beginnend an der Anschlußstelle Lohmar wurde der Belag in einer Breite der Hälfte der Richtungsfahrbahn bis auf das Rösrather Stadtgebiet erneuert. Es verblieben nur zwei verschmälerte Fahrspuren. Bedingt durch den Reiseverkehr entwickelte sich zähflüssiger Verkehr von teilweise zehn Kilometern Länge. (cs)



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk