Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2024

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2024

13.05.2024 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Teilsperrung der B 484 in Donrath verschiebt sich auf Juli

Dies ist zumindest die logische Folge aus den bisherigen Äußerungen der am Umbau der Ortspassage Beteiligten. Denn der zunächst schon für Januar vorgesehene Baubeginn an der Bundesstraße 484 soll erst erfolgen, wenn die seit fast zwei Jahren im Bereich zwischen dem Sülztal und Troisdorf-Altenrath gesperrte Landesstraße 84 (Flughafenstraße) wieder für den Verkehr freigegeben ist. Diese Regelung wurde getroffen, um die Verkehrsströme zu entzerren.

Die Fertigstellung der Flughafenstraße (L 84) verzögert sich jedoch ein weiteres Mal. Wie die Stadt Troisdorf heute mitteilte, verschiebt sich der Einbau der dortigen Fahrbahndecke erneut, die Vollsperrung ist nun bis zum 29. Juni befristet, einen Monat später als bislang kommuniziert. Die Troisdorfer Stadtverwaltung bedankt sich für die Geduld und das Verständnis der Verkehrsteilnehmer/innen und bittet um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Wenn die bisherige Zusage bezüglich der Donrather Baumaßnahme eingehalten wird, kann die im Anschluß erfolgende Teilsperrung der Bundesstraße 484 somit erst Anfang Juli beginnen. Der 'Landesbetrieb Straßenbau NRW' hatte Weitsicht, er spricht schon seit längerem vom Sommer als Baubeginn, welcher bekanntlich erst am 20. Juni beginnt. Vorbereitende Arbeiten wie die Baustelleneinrichtung können ungeachtet dessen vorab erfolgen. (cs)

siehe dazu auch :
27.04.2024 :  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue Details zum Ausbau der Bundesstraße 484 in Donrath
23.03.2024 :  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterSanierung der Ortsdurchfahrt Donrath der Bundesstraße 484  (mit Vorberichten vom 17.01. und 12.01.2024)


13.05.2024 - Veranstaltungen, Gesellschaft, Kinder, Kindergärten, Stadtverwaltung:

'Elternstart NRW' - offener Treff als Eltern-Baby-Angebot

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Die Stadt Lohmar bietet in Zusammenarbeit mit dem Familienbildungswerk des DRK für alle Eltern ein kostenloses Kursangebot "Elternstart NRW" an. Der Kurs beginnt am Freitag, 17. Mai, und endet am 28. Juni. Eltern haben die Möglichkeit, sich in netter Atmosphäre mit anderen Eltern und ihren Kindern zu treffen, auszutauschen und hilfreiche Anregungen und Tipps für den Familienalltag sowie Informationen zu den Themen Ernährung, Schlafen und Körpersprache des Babys zu erhalten.

Der Kurs findet im Familienzentrum Jabachkindergarten, Donrather Dreieck 4, in Lohmar statt :  freitags, 17. Mai bis 28. Juni, jeweils von 14.45 Uhr bis 16.15 Uhr. Referentin ist Monika Grunchmann, staatlich anerkannte Kinderpflegerin und Babymassage-Kursleiterin. Anmeldung sind über die 'DRK Familienbildung Rhein-Sieg',  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.drk-familienbildung.de , 
Telefon 02241 / 59697910 oder E-Mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailFamilienbildung(at)drk-rhein-sieg.de  möglich.


13.05.2024 - Feuerwehr, Polizeimeldungen:

B 56 war bei Birk nach beginnendem PKW-Brand blockiert

Ein Schreck während einer nächtlichen Autofahrt widerfuhr einer 20-Jährigen, als sie kurz nach Mitternacht auf der Bundesstraße 56 unterwegs war. Gegen 0.20 Uhr befuhr die Neunkirchen-Seelscheiderin die Zeithstraße / Neuenhauser Straße von Siegburg-Schreck kommend in Richtung Lohmar-Birk. Kurz vor Passieren des Fernmeldeturms nahm die Autofahrerin eine deutliche Rauchentwicklung wahr, die vom Motorraum des 'VW Golf' ausging.

Sie ließ das Fahrzeug kurzerhand auf der Fahrbahn stehen und begab sich unverletzt in Sicherheit. Andere Verkehrsteilnehmer konnten den Entstehungsbrand ablöschen. Hierfür kam ein Feuerlöscher aus einem Linienbus zum Einsatz, der auf dem Weg nach Siegburg stoppen musste. Nach Eintreffen der alarmierten Löschgruppe Birk der Freiwilligen Feuerwehr wurden Nachlöscharbeiten ausgeführt.

Während der Dauer des Vorfalls blieb die Bundesstraße 56 im Bereich der Einsatzstelle für die Dauer einer knappen Stunde voll gesperrt. Der nicht mehr fahrtüchtige 'VW Golf' der Baureihe 4 musste im Nachgang abgeschleppt werden. (cs)


10.05.2024 - Veranstaltungen, Jugend, Freizeit, Stadtverwaltung:

Planungstreffen für das 'Lohmarer Zukunfts-Forum Jugend'

Eine Information des städtischen Amtes für Jugend und Familie :  Neue Lösungen für Mobilität in Dörfern ?  Eine Überdachung für einen Jugendtreffpunkt ?  Mehr Respekt für Diversität ?  Mehr Musik oder Grün in der Stadt ?  Alle zwischen 14 und 26 Jahren sind eingeladen, mitzumischen :  Es werden Themen diskutiert und ein größeres Jugendforum nach dem Motto "gut Leben in Lohmar" für Anfang 2025 geplant.

Ab sofort können junge Menschen aus Lohmar in monatlichen Treffen Zukunftsvisionen entwerfen und in der Gegenwart schon anfangen, sie umzusetzen. In entspannter Runde mit Getränken und Leckereien tauscht man sich gemeinsam über Inhalte, mögliche Ergebnisse und Wünsche zum Rahmenprogramm aus.

Das nächste Treffen findet am Freitag, 17. Mai, ab 13.10 Uhr im Jugendzentrum, Donrather Dreieck 15, statt. Um für genügend Brezeln, Obst und Kekse zu sorgen, wird um Anmeldung gebeten, kurz und formlos unter E-Mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailRenate.Dobratz(at)lohmar.de  oder Telefon 01512 / 1812499 (Anruf, Mailbox oder SMS). Alle zwischen 14 und 26 Jahren sind zu Snacks und Getränken eingeladen, um die Jugendbeteiligung in Lohmar voranzubringen.


10.05.2024 - Veranstaltungen, Kirchliches:

Gemeindeversammlung zur Fusion der 'Emmaus'-Bereiche

Eine Information der Evangelischen 'Emmaus-Gemeinde Lohmar' :  Seit vielen Jahren arbeiten wir gemeinsam daran, die Zukunft unserer Kirchengemeinde zu sichern. Dabei spielen der Pfarrstellen-Rahmenplan und die Umsetzung der Energiewende sowie vielfältige weitere Herausforderungen mit Blick auf geringer werdende Ressourcen eine große Rolle.

Auf dem Weg in eine sichere Zukunft war der erste Schritt in einer Voreiterrolle in unserer Region der Zusammenschluss von drei Gemeinden zu einer Gesamtgemeinde. Nun wollen wir den zweiten Schritt tun und fusionieren. Unser erklärtes Ziel ist es, Synergie-Effekte zu bündeln, gleichzeitig die inneren Strukturen unserer Gemeinde zu verbessern sowie zukunftssichernde Angebote aus- und aufzubauen.

Herzliche Einladung zu den Gemeindeversammlungen in unseren Bereichen:
Birk : 16. Mai, 18 Uhr, im Gemeindehaus, Auf der Löh 2f
Honrath : 16. Mai, 20 Uhr, im Gemeindehaus, Peter-Lemmer-Weg 20
Lohmar :  23. Mai, 18.30 Uhr, im Gemeindehaus. Hauptstraße 74
Tagesordnung ist die Sicherung der Zukunft der Gemeinde - Fusion der Bereiche


10.05.2024 - Kindergärten, Verkehr, Kinder:

Verkehrstraining für Vorschulkinder im 'Jabachkindergarten'

Kinder lernen das korrekte Überqueren einer Straße - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen 'Familienzentrum Jabachkindergarten' :  An zwei Tagen war eine Verkehrspolizistin im 'Familienzentrum Jabachkindergarten', um mit den 34 Vorschulkindern der Tagesstätte, die in drei Gruppen aufgeteilt wurden, das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu üben. Auf dem Plan standen das Überqueren einer Straße mit und ohne Ampel. Auch das sichere Bewältigen einer Gehstrecke wurde geübt. Dabei waren Konzentration und genaues Hinschauen wichtige Grundlagen. Begriffe wie Stoppstein, Kinderseite und Ähnliches wurden erklärt.

Die Verkehrspolizistin zeigte den Kindern, wie sie vor dem Überqueren einer Straße stehenbleiben müssen, um auf den Verkehr zu achten, und ihn auch beim Hinübergehen immer beobachten müssen. Selbst beim Gehen auf dem Bürgersteig hieß es, immer wachsam zu sein. Immerhin könnte ein in einer Einfahrt geparktes Auto jederzeit losfahren.

Zusätzlich zum praktischen Üben zeigte die Polizistin den Kindern mithilfe des als Polizist gekleideten Teddybärs "Paule", was passiert, wenn man sich im Auto nicht anschnallt :  Der kleine "Paule" fiel nämlich vom "Bobby-Car", als es gegen eine Mauer fuhr. Als Paule bei einem zweiten Aufprall angeschnallt war, passierte ihm nichts.

Die Notrufnummern von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden besprochen und mit Handbewegungen als Eselsbrücken gefestigt. Die Kinder waren sehr aufmerksam und zeigten großes Interesse am Thema Verkehrssicherheit. Sie stellten viele Fragen und zeigten, dass sie bereits ein gutes Verständnis für die Regeln im Straßenverkehr haben.

Am Ende der Aktion waren die Kinder stolz auf das Gelernte und freuten sich darauf, ihr neues Wissen auch außerhalb der Kindertagesstätte anzuwenden. Die Verkehrspolizistin verabschiedete sich mit dem Hinweis, dass sie die Kinder in der Schule wiedersehen würde, weil sie dort das Wissen über die Sicherheit im Straßenverkehr und auf dem Fahrrad noch weiterführt.


08.05.2024 - Vereine, Soziales, Sport:

Bürgerstiftung finanzierte neue Tischtennisplatte

Die Meisterschaft kann kommen: Unter anderem mit der neuen Tischtennisplatte der Bür- gerstiftung ist der TV 08 bestens gerüstet, davon sind Helmut List, Gabriele Willscheid und Thomas Pütz (vorne von rechts nach links) überzeugt - (Foto : Bürgerstftung Lohmar)

Eine Information der Bürgerstiftung Lohmar :  Wo gehobelt wird, fallen Späne, wo hart trainiert wird, fliegen bisweilen die Fetzen. Das hält auf Dauer auch eine Tischtennisplatte nicht aus. "Alle fünf bis sechs Jahre", schätzt Helmut List, Sportwart des Lohmarer Turnvereins, "ist der Belag bröselig". Diesmal mussten zwei Platten ausgemustert und neue beschafft werden. Die schlagen mit jeweils rund 1.000 Euro zu Buche, was natürlich ein Loch in die Vereinskasse reißt. Zum Glück finanzierte die Bürgerstiftung Lohmar eine der zwei neuen Tischtennisplatten, die auch deshalb vonnöten waren, weil der Turnverein Lohmar im Herbst die Bezirksmeisterschaft in der 'Jabachhalle' ausrichtet.

Wie sehr die Sportgeräte beansprucht werden, zeigte sich beim Training, als Geschäftsführerin Gabriele Willscheid in der Turnhalle an der Gesamtschule vorbeischaute. Wie aus dem Maschinengewehr flogen die Bälle aus dem Automaten und brachten einen allein trainierenden Sportler auf Trab, angefeuert von Trainer Thomas Pütz. Er ist im Verein der "Mister Tischtennis". "Ohne ihn gäbe es uns nicht", lobt Helmut List, während sich nebenan die ältere Generation nicht minder engagiert auf die Bezirksmeisterschaft vorbereitete.

Vor allem für die Älteren sei die Tischtennisplatte der Bürgerstiftung gedacht, betonte die Geschäftsführerin. Dass Tischtennis der ideale Sport für die 60plus-Generation ist, erlebte sie alsdann am eigenen Leib, als sie mit List ein Probetraining absolvierte. "Super, Tischtennis bringt den ganzen Körper in Schwung und trainiert zugleich die Reaktionsfähigkeit", sagte sie und fügte, freilich etwas außer Atem, hinzu, es sei für die Gesundheit der älteren Menschen in Lohmar sehr wichtig, dass es angepasste Sportangebote gebe. Dazu trage der Turnverein Lohmar mit seinen Aktivitäten bei : "Ihr Verein ist ein echter Treffpunkt für Jung und Alt." Davon sei auch der Vorstand der Stiftung überzeugt und habe den Förderantrag denn auch einstimmig bewilligt.

In der Tat :  Die Tischtennis-Abteilung hat derzeit zwei Jugend- und sechs Senioren-Mannschaften im Meisterschaftsbetrieb. Natürlich, gesteht List, habe auch die Abteilung Nachwuchssorgen. Aber so ganz dramatisch können sie nicht sein :  Sportlerin Andrea Weißkirchen war mit ihren kleinen Kindern Kilian und Fabian beim Training dabei. "Da scheint die Zukunft der Tischtennis-Abteilung doch gesichert", zeigte sich Gabriele Willscheid zuversichtlich und wünschte den Mannschaften gutes Gelingen bei der Bezirksmeisterschaft im November.


07.05.2024 - Veranstaltungen, Historie, Natur, Freizeit, Vereine:

Heimatverein-Wanderung über den Ingerberg nach Algert

Arma-Christi-Kreuz in Algert - (Foto : 'Heimatverein Lohmar')

Eine Information des 'Heimatverein Lohmar' (HGV) :  Am Sonntag (12.05.) führt der Heimatverein Lohmar eine weitere Wanderung in Lohmar durch. Unter dem Motto "Wir lernen unsere Heimat kennen - Landschaft, Natur, Sehenswertes, Historisches" führt der Wander-Rundweg dieses Mal durch das Gebiet Ingerberg, Algerter Feld, Algert und das Wiesenbachtal zurück nach Lohmar.

Geführt wird die Wanderung von Wolfgang Weber. Start ist um 9 Uhr an der Ecke Clara-Fey-Straße und der Straße 'Park Lohmarhöhe'. Die Wanderung geht über circa 8,5 Kilometer und dauert etwa 2,5 bis 3 Stunden.

Die Teilnehmer können sich auf eine schöne, abwechslungsreiche und informative Wanderung freuen. Sie erfahren unter anderem etwas über den ehemaligen Park Lohmarhöhe, "dat Hubbelsbähnche", die ehemalige Wasserversorgung von Lohmar, den Ingerbergshof, die "Holl Jass", das Arma-Christi-Kreuz, die alte Pilgrams Mühle und vieles mehr.

Ein Hinweis in eigener Sache :  Bitte beachten Sie, dass die Wanderung nicht für Kinderwagen geeignet ist. Die Teilnahme an der Frühjahrswanderung des HGV ist kostenfrei, eine Anmeldung wäre jedoch wünschenswert. Anmeldungen bitte per E-Mail an :  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailevent(at)hgv-lohmar.de


07.05.2024 - Vereine, Sport, Personen:

Turnverein Wahlscheid hat wieder einen 1. Vorsitzenden

Eine Information des 'Turnverein Wahlscheid' :  Am 12 April fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Turnverein Wahlscheid in der vereinseigenen 'Max-Weber-Halle' in Wahlscheid statt. 49 Mitglieder begrüßte der Vorstand des Breitensportvereins bei kalten Getränken und belegten Brötchen. Der Turnverein Wahlscheid ist mit 20 Abteilungen und Sportangeboten, wie zum Beispiel Aquafitness, Boxen, Turnen und Gymnastik, Hand- und Faustball sowie Rehasport breit aufgestellt und mittlerweile 850 Mitglieder stark.

Zu Beginn begrüßt Andreas Reitz als 2. Vorsitzender die Anwesenden. Nach den Berichten der Geschäftsführung und dem Kassenwart berichteten die Abteilungsleitungen vom vergangenen Jahr und dem Sportbetrieb sowie den gemeinsamen Aktionen und Feiern, die das Vereinsleben bereichern und ausmachen. Der Turnverein Wahlscheid ist an der Organisation und Durchführung der Wahlscheider Kirmes und dem Volkswandertag beteiligt. Beim Nikolausmarkt der evangelischen Kirche sorgte er zusammen mit dem Motorsportclub für Leckeres vom Grill.

Ein großes Dankeschön sprach der Vorstand den Ehrenamtlichen aus, die sich für den Verein engagieren und einbringen, ohne diese vielen Abteilungs- und Übungsleitungen wäre dieses Angebot gar nicht möglich !

Durch den plötzlichen Tod des 1. Vorsitzenden, Rainer Helser, im letzten Jahr agierte der Vorstand satzungsgemäß nur zur viert und hat sich bei der Suche nach einem möglichen Nachfolger Zeit genommen. Umso erfreulicher ist es, dass sich Andreas Reitz als bisheriger 2. Vorsitzender nun zur Wahl des 1. Vorsitzenden gestellt hat und von der Versammlung bestätigt wurde.

Der dadurch freigewordene Posten des 2. Vorsitzenden konnte glücklicherweise ebenfalls neu besetzt werden :  Ute Hölzinger wird den Vorstand ab sofort als 2. Vorsitzende unterstützen. Weiter wurden die Geschäftsführerin, Roswitha Klinger, und der Kassenwart, Jörg Klinger, in ihren Ämtern bestätigt. Der Posten des 2. Geschäftsführers, Markus Heinen, steht satzungsgemäß im nächsten Jahr wieder zur Wahl.

Während der Versammlung wurden die langjährigen aktiven Mitglieder geehrt :  Für 25 Jahre Vereinstreue wurden Laura Bertram, Anette Jung, Peer Wasser, Björn Schiffbauer und Jeanna Fischer geehrt. Für 50 Jahre Vereinstreue wurde Manfred Herkenrath geehrt. Für 60 Jahre Vereinstreue wurde Heidi Latus und für stolze 70 aktive Jahre Vereinstreue wurde Wilfried Steinsträßer geehrt. Wir gratulieren herzlich und freuen uns über viele weitere Jahre im Verein !
Roswitha Klinger, Geschäftsführung


06.05.2024 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

SUV geriet außer Kontrolle und kollidierte mit LKW

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 sind am heutigen Spätnachmittag zwei PKW-Insassen leicht verletzt worden. Die 50-jährige Fahrerin und ihr 45-jähriger Beifahrer waren gegen 17.10 Uhr in Fahrtrichtung Köln unterwegs, als der 'Opel Grandland X' kurz vor der Stadtgrenze zu Rösrath auf regennasser Fahrbahn außer Kontrolle geriet. In der Folge schrammte das Fahrzeug an der linksseitigen Leitplanke entlang. Durch ein Abprallen oder Gegenlenken geriet das SUV nach rechts, wo es seitlich mit einem ungarischen LKW kollidierte.

Weil sich ein Trümmerfeld auf den Fahrspuren verteilte, kam der Verkehr zum Erliegen. Die Polizei sperrte die Richtungsfahrbahn Köln zunächst vollständig. Auch die Lohmarer Feuerwehr wurde zwecks technischer Hilfe angefordert. Der linke Tank des LKW war zwar stark verformt worden, glücklicherweise aber nicht leckgeschlagen. Austretender Kraftstoff wäre bei dem anhaltend starken Regen leicht in die Sülzauen geflossen.

Während der 60-jährige LKW-Fahrer unverletzt geblieben war, wurden die beiden Insassen des im Westerwaldkreis zugelassenen SUV zur ambulanten Behandlung zum Krankenhaus nach Siegburg gebracht. Nachdem alle Hindernisse beseitigt waren, konnten die drei Fahrspuren nacheinander wieder für den Verkehr freigegeben werden. In der Spitzenzeit hatte sich ein mehrere Kilometer langer Rückstau bis Lohmar-Süd gebildet. (cs)


05.05.2024 - Vereine, Personen, Natur:

Wolfgang Weber als 'Ein Lohmarer' ausgezeichnet

Eine Information des 'Heimatverein Lohmar' :  Dass Ehrenämtler Gold wert sind, weiß auch das Vereinskomitee Lohmar. Und so wird in jedem Jahr eine Person durch das Vereinskomitee ausgezeichnet, die sich besondere Verdienste in einer jahrelangen ehrenamtlichen Tätigkeit in einem nicht-karnevalistischen Umfeld erworben hat. Als Würdigung und Anerkennung ihrer Leistung erhält diese ausgewählte Person die Verdienstmedaille "Ein Lohmarer".

Der Heimatverein Lohmar (HGV) ist stolz darauf, dass mit Wolfgang Weber als Leiter des Fachbereiches Natur in diesem Jahr ein Mitglied geehrt wurde, das diese Kriterien mehr als erfüllt und sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich engagiert. Die feierliche Überreichung der Auszeichnung durch Bürgermeisterin Claudia Wieja fand am Freitag, den 30. April im Rahmen des Maibaumstellens vor dem Rathaus statt.

Wolfgang Weber trat 1987 in den HGV ein und war von Anfang an aktiv in den Projekten des Vereins, die sich mit der Natur befassten. Sein Engagement bezieht sich ist nicht nur auf Lohmar als seinen Heimatort, sondern auch auf die umgebende Natur. Sich für die Natur und insbesondere für den Lohmarer Wald einzusetzen, ist ihm eine Herzensangelegenheit. Sein Ziel ist der Erhalt und die Verbesserung der heimischen Natur.

So tragen dann auch zahlreiche Projekte wie das Anbringen von Nistkästen zum Schutz der heimischen Vögel, die Herstellung von Insektenhotels, die Initiierung des Projektes "1.000 Bäume für Lohmar" oder die Renaturierung von potentiellen Moorflächen im Lohmarer Wald seine Handschrift.

Darüber hinaus gab er den Startschuss zur Gründung einer Traktorengruppe innerhalb des Heimatvereins. So war des dann auch nicht weiter verwunderlich, dass Wolfgang Weber nach dem Empfang seiner Verdienstmedaille von einem Korso von 12 Traktoren geehrt wurde. Die Mitglieder des Heimatvereins Lohmar gratulieren Wolfgang Weber ganz herzlich zu dieser Auszeichnung !


05.05.2024 - Baumaßnahmen, Wirtschaft, Verkehr:

Verlegung neuer Trinkwasserleitungen im Bereich der K 37

(Karte : Stadtwerke Lohmar)

Am Montag (06.05.) setzen die Stadtwerke Lohmar ihre Arbeiten zur Verlegung neuer Trinkwasserleitungen auf dem Breidter Rücken fort. Betroffen ist dieses Mal der rund 500 Meter lange Abschnitt der Kreisstraße 37 zwischen der Einmündung der Straße nach Gebermühle und der Ortslage Kreuzhäuschen. Weiterhin wird ein rund 100 Meter langer Abschnitt der Straße nach Gebermühle zwischen den beiden westlichen Zufahrten nach Geber sowie ein dort abzweigender Stichweg im Norden von Salgert bearbeitet.

Wie schon bei den vorhergehenden Bauabschnitten zwischen Krahwinkel und Breidt sowie zwischen Breidt und Geber werden die Arbeiten in offener Bauweise mittels eines Rohrgrabens ausgeführt. Hierbei steht dem Verkehr abschnittsweise jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung, die - durch eine Mobilampel geregelt - wechselseitig befahren werden kann. (cs)


04.05.2024 - Vereine, Schulen, Baumaßnahmen, Natur, Umwelt:

Renaturierung eines Heidemoors im Lohmarer Wald

Dammbau - (Foto : 'Heimatverein Lohmar')

Eine Information des 'Heimatverein Lohmar' (HGV) :  Im Sommer 2023 startete der 'HGV' ein neues Projekt unter dem Titel "Renaturierung eines Moores am Rothenbach". Der Moorbereich, der mit dem Forstamt festgelegt und mit der Stadt Lohmar abgestimmt wurde, befindet sich am Waldweg zwischen Lohmar und Siegburg. Der Heimatverein Lohmar führt dort Renaturierungs-Maßnahmen durch.

Dem 'HGV' ist es dabei ein wichtiges Anliegen, Kinder und Jugendliche mitzunehmen und für ein aktives Mitwirken zu begeistern. Gemeinsam mit der engagierten Biologielehrerin Susanne Elvenich des Lohmarer Gymnasiums und dem Förster Axel Horn vom 'Landesbetrieb Wald und Holz NRW' wurden daher zwei Projekttage mit einer 8. Klasse des Lohmarer Gymnasiums vor Ort durchgeführt.


03.05.2024 - Stadtverwaltung, Stadtentwicklung, Finanzen, Baumaßnahmen:

Planungskonzept für Areal städtischer Villen wird gefördert

Blick vom Park der 'Villa Therese' auf das von einer Mauer abgetrennte Areal der 'Villa Friedlinde' - (Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Der nächste Schritt zum Förderprojekt "Dritte Orte" wurde am 29. April positiv beschieden. Nachdem am 19. Januar das Ministerium für Kultur und Wissenschaft mitgeteilt hatte, dass die vorgelegte Bewerbung ausgewählt wurde, konnte anschließend das Planungskonzept für das Areal der Villen Therese und Friedlinde ausgearbeitet und fristgerecht bei der Bezirksregierung Köln eingereicht werden.

Durch die Förderzusage können die Planungskosten für ein Gesamtkonzept eines zusammenhängenden Raumes der beiden Villen Therese und Friedlinde realisiert werden. Dieser neue "Dritte Ort" soll eine Ausweitung der Parknutzung ermöglichen. Mit der Unterstützung eines Planungsbüros wird nun ein Gesamtkonzept erstellt werden, bei dem unter anderem die Öffentlichkeits-Beteiligung im Fokus liegen wird.

Die Parks der 'Villa Friedlinde' und der 'Villa Therese' im Ortskern von Lohmar sollen miteinander verbunden werden, um einen neuen, größeren öffentlichen Raum zu schaffen.


03.05.2024 - Stadtverwaltung, Kindergärten, Baumaßnahmen, Veranstaltungen:

Spielgerät der Wahlscheider Kita 'Rathausflöhe' eingeweiht

von links nach rechts : Jessica Paffendorf (kommissarische Kita-Leitung), Bronja Faßbender (Abteilungsleiterin Kindertageseinrichtungen), Gela Kremer (Leiterin des Amtes für Jugend und Familie), Heike Kerp (Kreissparkasse Köln, Leiterin Filiale Wahlscheid), Anna You (Vorstandsvorsitzende Förderverein) auf dem neuen Außenspielgerät - (Fotos : Stadt Lohmar)

Eine Information der städtischen Kita 'Rathausflöhe' :  Ein ganz besonderes Highlight diente dieses Jahr als Auftakt zum Familien-Frühlingsfest der Kita 'Rathausflöhe' am 12. April, denn es wurde ein neuer Balancierpfad eingeweiht. Finanziert werden konnte das Spielgerät mit Hilfe des Fördervereins der Kita. Spenden hierfür erhielt der Förderverein von der  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterKreissparkasse Köln  und der Bürgerstiftung Lohmar. Nach der feierlichen Einweihung konnten die Kinder den Balancierpfad erkunden. Es wurde experimentiert, geübt und viel gelacht.

In Workshops konnten die Familien zusammen verschiedene Frühlings-Aktivitäten erleben. So wurden fleißig Kronen gebastelt, in Fühlkisten getastet oder es wurde zusammen getanzt und sich geschminkt. Zur Stärkung gab es gesunde Snacks und Getränke, die bei sonnigem Wetter verzehrt werden konnten. Zum Abschluss konnten dann alle die Ergebnisse des jeweiligen Workshops in einem gemeinsamen Tanz präsentieren.


Der neue Balancierpfad wurde von den Kindern sofort fleißig genutzt


03.05.2024 - Stadtverwaltung, Baumaßnahmen, Verkehr:

Tiefbauarbeiten in der Hauptstraße für den Glasfaserausbau

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Am Montag (06.05.) beginnen die erforderlichen Tiefbauarbeiten in der Hauptstraße im Rahmen des Glasfaserausbaus in Lohmar. Die zugehörigen Nebenstraßen werden abschnittsweise einbezogen. Fußgängern wird in den betroffenen Bereichen durch eine mobile Ampelanlage das Überqueren der Straße ermöglicht.

Durch die Tiefbauarbeiten könnte es zu Behinderungen im Ortskern von Lohmar kommen. Alle am Bau Beteiligten sind bemüht, die Einschränkungen für alle Verkehrsteilnehmer auf ein Mindestmaß zu begrenzen. Die Verwaltung bittet um Verständnis.


03.05.2024 - Veranstaltungen, Verkehr, Umwelt, Technik, Freizeit:

2. Nachhaltigkeits- und Mobilitätsmesse in der 'Jabachhalle'

Mobiler Pumptrack auf dem Parkplatz der 'Jabachhalle' - (Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Am Sonntag (05.05.) findet zwischen 10 und 17 Uhr zum zweiten Mal die Nachhaltigkeits- und Mobilitätsmesse in der 'Jabachhalle' in Lohmar statt. Die Stadtverwaltung lädt alle Lohmarer Bürger/innen und Gäste in die 'Jabachhalle' ein. 36 lokale und überregionale Anbieter/innen werden sich mit Informationen, Vorträgen und Mitmach-Aktionen für die wichtigen Zukunftsthemen Nachhaltigkeit und Mobilität präsentieren und die Besucher/innen inspirieren.

Es gibt verschiedene Aussteller/innen beispielsweise zu den Themen Wärmedämmung, nachhaltige Kleidung oder kommunale Wärmeplanung. Der 'Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club' (ADFC) bietet - wie schon vergangenes Jahr - Codierung von Fahrrädern an und lädt Familien zur gemeinsamen Demo "Kidical Mass" mit Polizeibegleitung durch die Stadt ein.

Auch für Kinder wird etwas geboten. Sie können unter anderem am Stand der 'Naturschule Aggerbogen' an Bastelaktionen teilnehmen, die Dorfwiese Schachenauel lädt zu Upcycling-Projekten ein und am Stand der Grundschule Wahlscheid können eigene "Saatbomben" hergestellt werden. Die Stadt Lohmar stellt unterschiedliche Themen, unter anderem das "Smart City-Projekt" und das Mobilitätskonzept an eigenen Ständen vor. Außerdem können die neu angeschafften, geförderten Lastenräder ausprobiert werden.

Es werden im Stundentakt wieder unterschiedliche Vorträge unter anderem zu den Themen erneuerbare Energien, Photovoltaik oder Wärmmedämmung angeboten.

Ein weiteres Highlight ist die Eröffnung des mobilen Pumptracks auf dem Parkplatz vor der 'Jabachhalle'. Der Pumptrack steht allen Interessierten auf einer Fahrbahnlänge von gut 50 Metern zur Verfügung. Der mit Wellen und Kurven ausgestattete transportable Rundkurs kann von BMX-Rädern, Skateboards und Scootern befahren werden und bietet so für eine Vielzahl Interessierter die Gelegenheit, die eigenen Fähigkeiten zu trainieren und mit anderen in Kontakt zu kommen.

Ab 11 Uhr wird ein professionell angeleiteter Workshop sowohl erste Grundlagen zum grundsätzlichen Befahren als auch Techniken und Tricks für BMX, Skateboards und Scooter vermitteln und so einen fortgeschrittenen Umgang mit den Sportgeräten beibringen. Der Workshop ist kostenfrei, alle Interessierten sind herzlich eingeladen, vorbeizuschauen und teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich, wird jedoch zur besseren Planbarkeit des Workshop-Angebotes unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailFabian.Feldmann(at)lohmar.de  erbeten. Sportgeräte und Schutzausrüstung (Anmerkung der Redaktion : Helmpflicht !) sollten mitgebracht werden.

Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt, der 'Karnevalistenzirkel KAZI Lohmar' steht vor der 'Jabachhalle' mit einem Imbisswagen bereit, an dem Pommes und Currywurst - auch als vegane Variante - angeboten werden. Um Getränke, Kaffee und Waffeln kümmert sich die Damen-Karnevalsgesellschaft 'Zweite Plöck'.

Der Eintritt ist kostenlos und es bedarf keiner Anmeldung. Weitere Infos und ein detailliertes Programm unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de/nachhaltigkeitsmesse .


02.05.2024 - Stadtverwaltung, Medien, Gesellschaft, Soziales:

ARD-Dreharbeiten über die Flüchtlingssituation in Lohmar

Isabel Schayani im Interview mit einem Bewohner der Flüchtlingsunterkunft am Dammweg - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Ein vierköpfiges Aufnahme- und Reportage-Team um ARD-Story-Reporterin Isabel Schayani hat die Arbeit verschiedener Fachbereiche der Stadtverwaltung Lohmar drei Tage begleitet, um die Dokumentation "Ist Deutschland am Limit, was die Flüchtlingssituation betrifft ?" zu realisieren.

Flucht und Integration - die Kommunen stehen vor großen Herausforderungen. In dem geplanten Bericht machen WDR / ARD einen Realitätscheck :  Forderungen und Versprechen von Politikerinnen und Politikern auf der einen Seite, die Möglichkeiten und Lösungen auf der anderen.

"Wir wollen es schaffen und wir werden es schaffen - aber wir stoßen einfach überall an unsere Grenzen", so Bürgermeisterin Claudia Wieja. "Egal ob im Sozialamt, in den Kitas und Schulen oder bei unseren Ehrenamtlichen. Es ist einfach zu viel und es fehlt die Unterstützung vom Land."


02.05.2024 - Stadtverwaltung, Personen, Vereine, Kulturelles:

'Ehrenamt des Monats' : Josi Pohle, 'Singgemeinschaft Birk'

Bürgermeisterin Claudia Wieja mit Josi Pohle - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Gleich zu Beginn des Interviews sagt Josi Pohle bescheiden : "Ich möchte mich nicht in den Vordergrund stellen. In unserem Vorstand mit sieben Personen, den wir zum Leitungsteam umstrukturieren möchten, ist "keiner gleicher". Wir arbeiten als Team zusammen."

Trotzdem möchte die Stadt Josi Pohle hervorheben und zeichnet sie stellvertretend für das gesamte Vorstandsteam der 'Singgemeinschaft Birk' mit dem Ehrenamt des Monats Mai aus. Denn sie wurde aus den eigenen Reihen des Chors vorgeschlagen und als geradlinige, kompromissbereite, freundliche und immer offenherzige Person, die die Ziele und anstehenden Aufgaben im Sinne der Chorgemeinschaft im Blick hat, gelobt.

Die mit dem Chorleiter Rolf Pohle verheiratete 63-Jährige Birkerin willigte in die Wahl zur Geschäftsführerin ein, nachdem kein Vorsitz gefunden wurde. Sie nahm sich ein Herz, weil sie ihre Singgemeinschaft nicht führungslos sehen konnte. Seit 2017 zieht sie nun gemeinsam mit dem Vorstand die Fäden hinter den Kulissen, damit die Singgemeinschaft, mit ihren 62 Mitgliedern, nach innen und außen sehr gut dasteht.

"Wir sorgen dafür, dass alle Rädchen reibungslos ineinandergreifen und für die Proben, Auftritte, Konzerte und für das Vereinsleben - wie Ausflüge und Feiern - alles gut organisiert wird." - Mit großer Begeisterung redet Josi Pohle von "ihrem Chor", dem sie nun seit mittlerweile 43 Jahren angehört. "Wir pflegen ein gutes Miteinander im Chor, jede/r soll sich wohlfühlen. Wir sind bunt und vielfältig."

Im letzten Jahr hat der Chor zum neunten Mal in Folge den Titel "Meisterchor im Chorverband NRW" erringen können, der alle fünf Jahre verteidigt werden muss. "Diesen Erfolg verdanken wir vor allem auch unserem Chorleiter Rolf Pohle, mit dem wir jetzt bereits im 38. Jahr sehr gut und erfolgreich zusammenarbeiten."

Wenn Josi Pohle noch Zeit neben ihren ehrenamtlichen Chor-Aktivitäten findet, geht sie gerne ausgiebig mit ihrem Hund spazieren oder liest zur Entspannung ein Buch und sie liebt ihren Garten. Außerdem singt sie auch noch in einem anderen Chor im Rheinisch-Bergischen Kreis. "Singen macht glücklich und hält geistig fit", sagt sie und strahlt über das ganze Gesicht.

Zur Aufführung gelangt am 24. November in der Kirche 'Sankt Anno' in Siegburg das "Stabat Mater opus 58" von Antonin Dvorak, als großes Konzert für Chor, Orchester und Solisten. Weitere Infos zum Chor sind auf der Homepage  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.singgemeinschaftbirk.de  nachzulesen.


01.05.2024 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Zweiräder kollidierten bei Naaferberg im Begegnungsverkehr

Nach zwei nur kurze Zeit vorausgegangenen Unfällen auf der Bundesstraße 56 ereignete sich der schwerste Verkehrsunfall des Tages im Stadtgebiet gegen 15.40 Uhr auf der Bönnerbergstraße zwischen den Ortsteilen Naaferberg und Ellhausen. Warum es dort zu der Kollision zwischen zwei sich begegnenden Motorrädern kam, ist noch nicht abschließend geklärt.

Zwei Kradfahrer waren aus Richtung Kreuznaaf auf den Höhenrücken unterwegs. Rund 200 Meter hinter dem Ortsausgang von Naaferberg befuhren sie hintereinander eine Rechtskurve, die aus dieser Richtung durch ein höhergelegenes Feld im Bereich der Innenkurve nicht in voller Länge einsehbar ist. Im Verlauf der Kurve kam ihnen ein Leichtkraftrad entgegen, mit dem das vorausfahrende Motorrad kollidierte. (cs)


01.05.2024 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Motorradfahrer bei Unfall auf der B 56 nahe Winkel verletzt

Polizei und Feuerwehr waren noch mit dem Auffahrunfall auf der Neuenhauser Straße in Birk / Hochhausen beschäftigt (siehe unten), als sich gegen 15.30 Uhr nur knapp 800 Meter entfernt ein weiterer Unfall auf der Bundesstraße 56 ereignete. An der Einmündung der Straße zum Weiler Winkel war ein Motorrad des Typs 'Kawasaki Z1000', das in Richtung Siegburg unterwegs war, zu Fall gekommen.

Dabei zog sich der Fahrer dem ersten Anschein nach schwere Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und zu einem Krankenhaus gebracht. Ein Hilfeleistungs-Löschfahrzeug der Feuerwehr wurde vom Unfall in Birk abgezogen und zur neuen Unfallstelle entsandt. Auch dort galt es, ausgetretene Betriebsstoffe zu beseitigen. Details zur Unfallursache liegen noch nicht vor. (cs)

Nachtrag vom 02.05.2024 :  Grund für den Sturz des Motorradfahrers war ein Anstoß durch einen PKW. Dessen 66-jähriger Fahrer wollte - auf der B 56 aus Richtung Siegburg kommend - nach links in Richtung Winkel abbiegen. Dabei touchierte der 'Smart' die entgegenkommende und vorfahrtberechtigte Kawasaki und brachte sie zu Fall. Nach Angaben der Polizei wurde der 52-jährige Kradfahrer aus Troisdorf glücklicherweise nur leicht verletzt.


01.05.2024 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Vier PKW inclusive Oldtimer an Unfall auf der B 56 beteiligt

Hoher Sachschaden ist heute nachmittag gegen 14.45 Uhr bei einem Auffahrunfall auf der Neuenhauser Straße (B 56) im Bereich der Ortslagen Birk und Hochhausen (Neunkirchen-Seelscheid) entstanden. Auslöser war ein aus Richtung Seelscheid kommender Mercedes, der von der B 56 nach links in eine Hauseinfahrt abbiegen wollte.

Eine 23-jährige Autofahrerin, die mit einem 'Mini' in die gleiche Fahrtrichtung unterwegs war, prallte nach Angaben der Polizei auf einen vorausfahrenden, wegen der Verkehrssituation wartenden BMW auf und schob diesen auf zwei weitere Fahrzeuge auf. Der abbiegende Mercedes selbst blieb davon unberührt. (cs)


01.05.2024 - Polizeimeldungen, Verkehr, Feuerwehr:

Verkehrsunfälle bei Birk, unweit Winkel und bei Naaferberg

Heute nachmittag kam es im Stadtgebiet innerhalb von nur einer Stunde zu drei Verkehrsunfällen, an denen insgesamt acht Fahrzeuge beteiligt waren. Bei zwei Unfällen mit Motorrädern waren mehrere schwer- bis lebensgefährlich verletzte Personen zu beklagen. Die Unfälle ereigneten sich auf der Neuenhauser Straße (B 56) bei Birk, nur unweit entfernt auf der Bundesstraße 56 am Abzweig nach Winkel und auf der Bönnerbergstraße zwischen Naaferberg und Elhausen. Eine Nachberichterstattung mit Fotos ist in Vorbereitung. (cs)


01.05.2024 - Polizeimeldungen:

Polizei ermittelt nach der Mainacht gegen 54-Jährigen

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Brauchtumstage wie Karneval, Silvester oder auch die Mainacht, die regelmäßig mit dem Konsum von Alkohol einhergehen, bedeuten für die Polizei zumeist ein erhöhtes Einsatzaufkommen. Die Polizistinnen und Polizisten der Polizei im Rhein-Sieg-Kreis sind beim Tanz in den Mai 2024 mehr als 20 Mal eingeschritten.

Völlig daneben benahm sich ein 54-jähriger Mann in einer Gaststätte in Lohmar. Die Polizei wurde gegen 1.00 Uhr hinzugerufen, weil der Lohmarer eine Frau unsittlich angefasst hatte und das Lokal nach Aufforderung des Wirtes nicht verlassen wollte. Gegenüber den eingesetzten Beamten verhielt sich der alkoholisierte Mann distanzlos und provokant. Er verweigerte die Herausgabe seiner Papiere und beschuldigte die Polizisten, nachdem sie ihn durchsucht hatten, des Diebstahls. Trotzdem blieben die Beamten ruhig und erteilten dem 54-Jährigen einen Platzverweis.

Dem kam er zunächst nach, tauchte aber wenige Minuten später wieder in der Gaststätte auf. Er wurde in Gewahrsam genommen und in Handfesseln zur Polizeiwache gebracht. Auf der Fahrt randalierte er im Streifenwagen und versuchte die Beamten tätlich anzugreifen. Die Angriffe konnten abgewehrt werden, sodass die Polizisten unverletzt blieben. Dem Mann aus Lohmar wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Den Rest der Nacht verbrachte er in der Zelle. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung, des Hausfriedensbruchs und des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte eingeleitet.

Als Resümee der Mainacht lässt sich aus polizeilicher Sicht festhalten, dass alle Polizistinnen und Polizisten gesund nach Hause gehen konnten. Und dass sich die Zahl der alkoholbedingten Kontrollverluste und Übergriffe in Grenzen hielt.

Überblick über Begebenheiten der Mainacht in den  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterRegionalnachrichten


01.05.2024 - Veranstaltungen, Verkehr, Soziales, Vereine:

Bürgerbus lädt zu Infonachmittag bei Kaffee und Kuchen

(Foto : Bürgerbus-Verein Lohmar)

Eine Information des Lohmarer Bürgerbus-Vereins :  17 ehrenamtliche Fahrer/innen kümmern sich montags bis samstags im Stundentakt darum, Bürger/innen im Lohmarer Stadtgebiet komfortabel im Kleinbus von A nach B zu transportieren. Mitfahren kann jeder, ob alt oder jung - auch mit Rollator.

Für Dienstag, 7. Mai, um 14.30 Uhr, lädt das Bürgerbus-Team alle Interessierten zu einem Informations-Nachmittag in die 'Villa Friedlinde' zu Kaffee und Kuchen ein. Die engagierten Fahrer/innen freuen sich auf Fragen aus dem Publikum und nehmen gerne Anregungen mit, um ihre Arbeit künftig noch besser auf die Bedürfnisse der Bürger/innen anpassen zu können.

Natürlich wird auch einer der Busse vor der Tür stehen, so dass man sich vor Ort ein Bild machen und sogar auch Probesitzen kann. Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung erbeten unter Telefon 02246 / 301630 oder per E-Mail unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de . Das Bürgerbus-Team freut sich darauf, mit den Bürgerinnen und Bürgern am 7. Mai gemeinsam im Gespräch sein zu können.
nähere Infos zum Bürgerbus unter :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmarer-buergerbus.de



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk