Navigation überspringen


Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

12.01.2021 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Sperrung der BAB 3-Auffahrt 30b nach Unfall zweier LKW

Die Auffahrt der Autobahn-Anschlußstelle Lohmar-Nord (30b) mußte heute am frühen Abend für rund zwei Stunden gesperrt werden. Ursächlich war ein Unfall, der sich gegen 17.50 Uhr in der Höhe des Auftreffens der Auffahrtspur auf die Autobahn selbst ereignet hatte. Auf dem Weg in Richtung Frankfurt hatte der Fahrer eines aus Litauen stammenden Autotransporters zu spät gebremst, als sich der Verkehr vor ihm verlangsamte.

Der Scania prallte versetzt auf das Heck eines vorausfahrenden Sattelzugs. Dabei wurde nicht nur die Fahrerkabine des Autotransporters erheblich beschädigt. Auch ein PKW, ein 'Ford Mondeo', der auf der Ladefläche über dem Führerhaus des LKW stand, wurde im Frontbereich stark eingedrückt, als er gegen den senkrechten Seitenrahmen des vorderen Aufliegers stieß. Weil große Mengen Betriebsstoffe aus dem LKW austraten und sich von der regulären Fahrspur über den Beschleunigungs-Streifen verteilten, war die Sperrung der Auffahrt unumgänglich.

Der Löschzug Lohmar der Freiwilligen Feuerwehr war zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der stark verunreinigten Fahrbahn im Einsatz. Mit der Seilwinde eines Hilfeleistungs-Löschfahrzeugs wurde zudem der eingedrückte Unterfahrschutz des am Heck beschädigten Sattelzugs herausgezogen, um diesem die Weiterfahrt zu ermöglichen. Der nicht mehr fahrtüchtige Autotransporter mußte hingegen von einem Spezialfahrzeug abgeschleppt werden. Weil die Auffahrt Lohmar(-Süd) langfristig wegen Bauarbeiten blockiert ist, waren somit für die Dauer der Arbeiten beide Lohmarer Auffahrten in Fahrtrichtung Frankfurt nicht benutzbar. (cs)
 


 

 


Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk